Nachrichten

Auf der Suche nach der Zauberformel

(Kommentare: 0)

Am Donnerstagmorgen tauschten sich die Stadtmarketingfachleute im Stadthaus in Wildeshausen aus. Foto: Martin Siemer

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Die Innenstädte sind das Herz einer Stadt. An ihnen erkennt man, wie es um eine Kommune bestellt ist. Deswegen sind die Innenstädte im besonderen Blickfeld der Fachleute des Stadtmarketings. Wie man die Zentren stärken kann, welche Aktionen und Events dafür möglich und nötig sind, darüber tauschen sich die Fachleute im „Stadtmarketing Netzwerk“ regelmäßig aus. Am Donnerstagmorgen gab es eines dieser Treffen im Stadthaus in Wildeshausen.

Weiterlesen …

Viele Aktionen zum Geburtstag

(Kommentare: 0)

Michael Feiner (vorne), Antje Reimann, Dr. Heike Burghardt, Werner Knoop, Carsten Harings, Bernd Lögering und Eva-Maria Langfermann (von links) stellten das Jubiläumsprogramm vor. Foto: Martin Siemer

Landkreis (msi). „Ohne die Naturschutzstiftung hätten viele Projekte nicht stattgefunden.“ Dieses klare Fazit zog Bernd Lögering, Geschäftsführer der Naturschutzstiftung Landkreis Oldenburg anlässlich des 25. Geburtstags der Stiftung. Am 29. Januar 1992 fand die konstituierende Sitzung des Stiftungskuratoriums satt. Ausgestattet war die Stiftung damals mit zwei Millionen Euro. Heute beträgt das Stiftungsvermögen rund 1,15 Millionen Euro. Das Jubiläum wird in diesem Jahr mit zahlreichen Aktionen gefeiert.

Weiterlesen …

Geld vom Kreis für Drehleiter

(Kommentare: 0)

Diese moderne Magirus Drehleiter steht ab dem Herbst in Wildeshausen. Archivfoto: Martin Siemer

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Bestellt ist sie schon, die neue Drehleiter für die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen. 670.000 Euro investiert die Stadt in das Hubrettungsfahrzeug vom Typ Magirus M32L-AT auf einem Mercedes Benz Fahrgestell. Am Dienstag befasste sich der Bau-, Straßen und Brandschutzausschuss de Landkreises mit eben diesem Fahrzeug, denn die Stadt Wildeshausen hatte bereits im Juni 2016 einen Zuschuss beantragt, weil die Wildeshauser Feuerwehrleute immer wieder mit der Drehleiter auch in andere Gemeinden des Landkreises ausrücken. Der Ausschuss beauftragte die Kreisverwaltung, mit den Kreisgemeinden in Verhandlung zu treten.

Weiterlesen …

Mehr Parkplätze fürs Johanneum

(Kommentare: 0)

Entspannung in der Parkraumsituation am Krankenhaus Johanneum sollen 135 neue Stellplätze bringen, die auf einer Fläche hinter dem Netto-Markt an der Bargloyer Straße entstehen. Foto: Martin Siemer

Wildeshausen (msi). Einen Parkplatz am Krankenhaus Johanneum zu finden ist an manchen Tagen nicht ganz einfach. Mitarbeiter, Patienten des Medizinischen Versorgungszentrums und Besucher brauchen Platz für ihre Fahrzeuge. Entspannung hofft das Krankenhaus jetzt mit 135 neuen Stellplätzen zu schaffen, die auf einer Fläche hinter dem Netto-Markt an der Bargloyer Straße entstehen. Danach soll der bisherige Mitarbeiterparkplatz an der Deekenstraße für Besucher zur Verfügung stehen.

Weiterlesen …

Erste-Hilfe bei Säuglingen

(Kommentare: 0)

Ahlhorn (pm). Das Jugendamt Landkreis Oldenburg bietet am Samstag, 11. März von 9 bis 16 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern an. Neben grundlegenden Kenntnissen der Ersten Hilfe vermittelt die Referentin Karin Pascher, Ausbildungsleiterin bei den Johannitern Ortsverband Ahlhorn, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Maßnahmen, die speziell bei Erkrankungen und Unfällen im Säuglings-/ Kleinkindalter wichtig sind.

Weiterlesen …

Drei Schwerverletzte

(Kommentare: 1)

Drei Schwerverletzte - Kollision in Kirchseelte mit schlimmen Folgen

Kirchseelte (msi/pol). Drei schwer verletzte Personen sind die Folge eines Unfalles, der sich am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Dorfstraße (L338 in Kirchseelte ereignete. Ein 36-Jähriger Wildeshauser kam kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Dünsen mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem Auto kollidierte, in dem zwei 59 und 61-Jährige Insassen aus Groß Ippener saßen. In die Unfallfahrzeuge fuhr dann noch ein 51-Jähriger aus Prinzhöfte, der nicht mehr ausweichen konnte.

Weiterlesen …

Auf der sicheren Seite

(Kommentare: 0)

Große war das Interesse an der Schießaufsichtfortbildung der Wildeshauser Schützengilde. Foto: Gilde

Wildeshausen (msi/pm). Die Sicherheitsbestimmungen auf den Schießständen in Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verschärft. Aus diese Grunde führte die Wildeshauser Schützengilde jetzt eine Fortbildung für Offiziere und Mitglieder der Königskompanie durch. Die Schulung war erforderlich für alle diejenigen, die am Pfingstdienstag das Königsschießen auf dem Krandelplatz beaufsichtigen.

Weiterlesen …

Elf Monate hinter Gittern

(Kommentare: 0)

Elf Monate hinter Gittern Betrunkener 31-Jähriger fährt Feuerwehrleuten über die Füße und flüchtet

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Elf Monate Freiheitsstrafe ohne Bewährung, so lautete am Dienstagvormittag das Urteil der Strafrichterin gegen einen 31-Jährigen aus Thüringen. Der Mann hatte war am 23. Juni 2016 alkoholisiert Auto gefahren, hatte dabei mehrere Feuerwehrleute in Gefahr gebracht, einen Telefonmast gerammt und war vor der Polizei geflüchtet. Weil der Thüringer noch unter laufender Bewährung steht, sah die Richterin keine Möglichkeit einer erneuten Bewährungsstrafe.

Weiterlesen …