Bräutigam vergisst künftige Ehefrau

(Kommentare: 0)

Autobahnpolizei Ahlhorn sorgt für Happy End

Wildeshausen (pol). Für ein Happy End haben Beamte der Autobahn Polizei Ahlhorn am Freitagmorgen gesorgt. Eine 33-Jährige Frau aus München hatte kurz vor 7 Uhr morgens über den Notruf mitgeteilt, dass ihr Lebensgefährte sie auf einem Parkplatz an der Autobahn A1 nach einer Rast vergessen habe. Das Paar befand sich auf dem Weg nach Dänemark, wo man heiraten wollte.

Schnell ermittelten die Beamte, dass es sich um den Parkplatz unmittelbar hinter der Autobahnanschlussstelle Wildeshausen-West handelte. Nach vielen Telefonaten, unter anderem auch mit einem Pfarrer, schafften es die Polizisten, Kontakt zum vergesslichen Lebensgefährten herzustellen. Nach zweieinhalb Stunden konnten die Beamte eine „glückliche Zusammenführung“ des Paares auf der Wache in Ahlhorn vermelden. Kommentar des zukünftigen Ehemannes: "Ich schäme mich."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.