Danken und Feiern

(Kommentare: 0)

Erntefest mit Musik, Tanz und Showeinlage

Düngstrup. Alljährlich, wenn die Ernte eingefahren, die Früchte abgeerntete ist, feiern die Menschen nicht nur in der Landgemeinde und der Stadt Wildeshausen den Erntedank. Auch in diesem Jahr hatten Heimatverein Düngstrup, Landfrauenverein Wildeshausen-Dötlingen, Landvolk und Landjugend zur Erntefeier ins Gasthaus Schönherr eingeladen.

Die Dorfgemeinschaften der Bauerschaften Aldrup, Hanstedt und Denghausen brachten die von ihnen gebundene Erntekrone in den Saal. Bild: msi
Die Dorfgemeinschaften der Bauerschaften Aldrup, Hanstedt und Denghausen brachten die von ihnen gebundene Erntekrone in den Saal. Bild: msi

Unter den Gästen im fast vollbesetzten Saal auch die Pastoren Lars Löwensen von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde und Pfarrer Egbert Schlotmann von der katholischen St.-Petergemeinde. Hartmut Frerichs, Vorsitzender des Rates der Stadt Wildeshausen überbrachte Grüße von Stadt und Verwaltung.

Zuvor hatten die Dorfgemeinschaften der Bauerschaften Aldrup, Hanstedt und Denghausen die von ihnen gebundene Erntekrone in den Saal gebracht. Mit vereinten Kräften wurde die Krone unter der Decke aufgehängt. Dort verblieb sie aber nur bis zum Ende des Erntefestes. Denn am Sonntagmorgen fand die Krone ihren Platz in der Alexanderkirche, in der Pastor Markus Löwe den Erntedankgottesdienst hielt.

Anna-Lena Langhorst und Stephan Krieger von der Landjugend Düngstrup führten durch den Abend des Erntefestes. Dieser war gespickt mit Klönschnack, Tanz und einer musikalischen Überraschung der Landjugend, zu der weder Langhorst noch Krieger im Vorfeld etwas verraten wollten.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?