Die Besten kamen zu Schluss

(Kommentare: 0)

Ehrenamtspreis für den Bürgerbus Wildeshausen

Wildeshausen. Der Bürgerbus Wildeshausen ist Träger des Ehrenamtspreises 2014 der Stadt Wildeshausen. Während des Jahresempfangs am Freitagabend im historischen Rathaussaal überreichten Bürgermeister Dr. Kian Shahidi und Harald Wrede, Geschäftsführer der Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahn (DHE) den Preis an die erste Vorsitzende Renate Hocke und zahlreiche Mitglieder. Die DHE ist Mentor des Bürgerbusses.

Wrede würdigte in seiner Laudation das Engagement des Vereins, der es innerhalb kürzester Zeit geschaffen habe, den Bürgerbus als zusätzliches Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr zu etablieren. „Das ist nur durch ihr großes ehrenamtliches Engagement möglich“, betonte Wrede.

Nach einer einhalbjährigen Vorbereitungsphase nahm der Bürgerbus im September 2011 offiziell seinen Betrieb auf. Im Zweistundentakt werden Bürgerinnen und Bürger aus den Wohngebieten zu den Linien des überörtlichen ÖPNV gebracht. Zwei Jahre nach dem Start konnte im September 2013 der 11111. Fahrgast begrüßt werden. Und die Tendenz ist steigend.

Shahidi überreichte Hocke eine große handgefertigte Urkunde als Symbol für den Ehrenamtspreis. Für die aktiven weiblichen Bürgerbusfahrerinnen gab es Blumen, die männlichen Kollegen erhielten etwas Flüssiges.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.