Das schmerzhafte Kniegelenk

(Kommentare: 0)

Vortragabend im Johanneum zu Diagnose und Therapie

Wildeshausen. „Das schmerzhafte Kniegelenk – Diagnose und moderne Therapiekonzepte“ lautet das Thema des fachübergreifenden Vortragabends am 30. Juni 2014 ab 19 Uhr im Krankenhaus Johanneum Wildeshausen. Das Kniegelenk ist das größte und am meisten beanspruchte Gelenk des menschlichen Körpers mit dem höchsten Verschleiß- und Verletzungspotential. Infektionen, Entzündungen oder Verletzungen können als Spätfolge eine Arthrose ausbilden, die die Lebensqualität stark einschränkt.

Ist der Erhalt des Kniegelenkes nicht mehr gegeben, eröffnet ein künstliches Kniegelenk (Endoprothese) die Perspektive auf ein weitgehend schmerzfreies Leben.

Die Experten des zertifizierten EndoProthetikZentrum Johanneum Wildeshausen werden folgende Themen an diesem Abend anschaulich beleuchten: „Therapiekonzepte zum Kniegelenkerhalt“ (Olaf Maethner, Oberarzt Orthopädie und Unfallchirurgie), „Der moderne Kniegelenkersatz“ (Dr. med. Nils Henrik Goecke, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Krankenhauses Johanneum), „Narkose bei Knieoperationen“ (Dr. med. Andreas Neulinger, leitender. Arzt der Anästhesie und Intensivmedizin) und „Vor- und Nachbehandlung aus Sicht der Physiotherapie“ (Birgit Zobel-Elders, Physiotherapeutin, Zentrale Therapiebereiche).

Nachfolgend besteht ausreichend Zeit für Fragen des Publikums. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Café Johanneum statt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.