Der Frack sitzt

(Kommentare: 0)

Gildefestvorbereitungen der Krummfinger in der „Gildestube“

Wildeshausen (msi). Welchen Ort kann man sich als Schwarzrock der Wildeshauser Schützengilde für die obligatorische Frackprobe besser aussuchen als die „Gildestube“. Das dachten sich auch die Mitglieder des Gildeclubs „Die Krummfinger“ und führten dort am Freitagabend ihre Frackprobe durch. Fazit am Ende: Der Frack sitzt, das Gildefest kann kommen.

In der Gildestube führten „Die Krummfinger“ ihre Frackprobe durch. Foto: Martin Siemer
In der Gildestube führten „Die Krummfinger“ ihre Frackprobe durch. Foto: Martin Siemer

Vor den Regularien führte „Gildestube“-Wirt Holger Munke die Schwarzröcke durch die Räumlichkeiten des neueröffneten Gasthauses. Von der Gaststube im Erdgeschoss bis zum „Pielepoggenratszimmer“ unterm Dach wurde alles genauestens inspiziert.
An den Rundgang schloss sich ein deftiges Abendessen an, dem wiederum die obligatorische Frackprobe folgte. Fazit am Ende: Der Frack sitzt, das Gildefest kann kommen.
„Die Krummfinger“ feiern übrigens im kommenden Jahr gemeinsam mit dem Gildeclub „Matsch Halb Eins“ das 30-Jährige bestehen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.