Die ersten Pagoden stehen

(Kommentare: 0)

Genuss am Fluss nimmt Formen an

Wildeshausen. Eifrig gewerkelt wird derzeit rund um die Alexanderkirche. Zwischen Kirche, Altem Amtshaus und Hunte entsteht die Veranstaltungsfläche für Genuss am Fluss. Am kommenden Wochenende, 11. bis 13. September, gibt es viel Musik, noch mehr Handwerkliches und jede Menge Kulinarisches.
Bereits am Mittwoch begann der Aufbau der Pagodenzeltstadt, die die Kulisse für hochwertige Handwerkskunst bildet.

Eifrig gewerkelt wird derzeit rund um die Alexanderkirche. Zwischen Kirche, Altem Amtshaus und Hunte entsteht die Veranstaltungsfläche für Genuss am Fluss. Foto: msi
Eifrig gewerkelt wird derzeit rund um die Alexanderkirche. Zwischen Kirche, Altem Amtshaus und Hunte entsteht die Veranstaltungsfläche für Genuss am Fluss. Foto: msi

Im Garten des Alten Amtshauses wird eine große Bühne errichtet, auf der unter anderem am Freitagabend Stefan Gwildis ein Open Air Konzert gibt.
Geöffnet ist Genuss am Fluss am Freitag ab 16 Uhr, Sonnabend und Sonntag ab 10 Uhr.
Karten gibt es noch im Vorverkauf bis Freitagnachmittag. Tickets für den Freitag mit Konzert von Stefan Gwildis kosten 25 Euro (Tageskasse 30 Euro). Sonnabend und Sonntag kosten die Karten 10 Euro im Vorverkauf, 13 Euro an der Tageskasse.
Karten gibt es in allen Niederlassungen der Volksbank Wildeshauser Geest und über Nordwest-Ticket.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 7.