Drei Sieger an einem Abend

(Kommentare: 0)

MIT Wirtschaftspreis geht an KüchenTreff

Altona/Wildeshausen. Olympia ist gerade erst zu Ende gegangen, doch in Wildeshausen wurden schon wieder Sieger gekürt. Die Mittelstandsvereinigung Wildeshausen (MIT) übergab im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Hotel Gut Altona den Wirtschaftspreis 2013.

Ausgezeichnet wurde der Wildeshauser Unternehmer Franz Bahlmann, der das Unternehmen 1995 gründete und in den vergangenen knapp 20 Jahren zu einem starken Einkaufsverband mit europaweit 350 Standorten aufbaute. Der Marktanteil im Küchenspezialhandel nähert sich in Deutschland der zehn Prozentmarke an.

Dr. Stefan Birkner, FDP-Landeschef in Niedersachsen und ehemaliger niedersächsischer Minister, hielt eine launige Laudatio auf den Preisträger.

Zweiter Preisträger des Abends war Franz Duin, ehemaliger Wildeshauser Bürgermeister. Er erhielt den Ehrenamtspreis der MIT für seinen Einsatz auf verschiedenen Handlungsfeldern in der Kreisstadt. Dazu gehört das Engagement in Kirchen, diversen Stiftungen und für die Jugend. Als Laudator gratulierte Torsten Koschnitze seinem guten Freund und langjährigen Wegbegleiter.

Und als Drittes feierte die MIT sich selbst. Mit einem deftigen Grünkohlessen und einer sich anschließenden ausgelassenen Feier. Dazwischen gav es den grandiosen Auftritt des Berlinier Parodisten Jörg Hammerschmidt Mehr dazu am Sonnabend auf die-hunte.de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.