Ein anstrengendes und erfolgreiches Jahr

(Kommentare: 0)

Jutta Windeler übergibt Rotary-Präsidentschaft an Hans Christian Vogelsang

Altona (msi). Hans Christian Vogelsang ist neuer Präsident des Rotary Club Wildeshausen. Am Montagabend übernahm er die Präsidentenkette im Hotel Gut Altona von Jutta Windeler, die als erste Frau das Amt den Regularien folgend ein Jahr inne hatte.
„Es war ein anstrengende Jahr, aber auch ein erfolgreiches“, fasste Jutta Windeler ihre Präsidentschaft zusammen.

Theunis Bakker war dabei, als Jutta Windeler die Rotary Präsidentenkette an Hans Christian Vogelsang (von links) übergab. Foto: msi
Theunis Bakker war dabei, als Jutta Windeler die Rotary Präsidentenkette an Hans Christian Vogelsang (von links) übergab. Foto: msi

Anstrengend, weil sie die Präsidentschaft mit ihrer Arbeit als Augenärztin in Einklang bringen musste. Erfolgreich, weil die seit vier Jahren durchgeführte Weihnachtstombola des Rotary Clubs 15.000 Euro Einspielte. 12.000 Lose hatten die Rotarier mit Hilfe des Landfrauenvereins Wildeshausen-Dötlingen trotz eines verkürzten Weihnachtsmarktes verkauft. Der Tombolaerlös fließt unter anderem in Projekte an der Wallschule, in den Kirchengemeinden, im Mehrgenerationenhaus und bei donum vitae. Ganz besonders am Herzen liegt Jutta Windeler jedoch das große Familienfest, welches das Jugendzentrum JottZett zum Auftakt der „Woche der Integration“ am 27. September veranstaltet. Auch dieses Fest wird vom Rotarie Club unterstützt. Und die finanzielle Unterstützung der Rotarier ermöglicht es dem VFL Wittekind, auch in diesem Jahr wieder einen jungen Menschen im Bundesfreiwilligendienst zu beschäftigen.
Hans Christian Vogelsang möchte die engagierte Arbeit seiner Vorgänger fortsetzen. Sein Schwerpunkt liegt bei den Menschen, die sich lautlos und ohne viel Aufsehen für andere Menschen einsetzten.“ Ich kennen einen jungen Mann, der eine Jugendfreizeit des Landkreises begleitet hat. Weil er keinen Urlaub bekam, ist er jeden Morgen um sechs zur Arbeit gefahren und hat sich anschließend im Jugendcamp um die Jugendlichen gekümmert“, erzählte er. Eben solche Menschen möchte er in den Mittelpunkt seines Präsidentenjahres rücken. „Ich möchte solchen Menschen helfen und ihre Projekte fördern“, kündigte Vogelsang an.
Während seines Präsidentenamtes wir Hans Christian Vogelsang von Clubsekretär Martin Vogelsang unterstützt.
Zum Präsidentenwechsel waren auch einige Freunde des Rotary Clubs aus dem niederländischen Franeker gekommen, an der Spitze der neue Clubpräsident Theunis Bakker, der sein Amt in der vergangenen Woche angetreten hatte.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.