Eine Bank von der Sparkasse

(Kommentare: 0)

Volkshochschule Wildeshausen richtete Sitzecke ein

Wildeshausen (msi). „Waldschrat“ heißt die Sitzgruppe aus Eichenholz, die seit Dienstag am Seminarhaus Knaggerei der Volkshochschule Wildeshausen. Jeweils zwei große und zwei kleine Bänke sowie ein großer Tisch bieten den Kursteilnehmern nun Sitzgelegenheiten in den Pausen.
„Die Idee für die Sitzgruppe ist schon zwei Jahre alt“, sagte Hinrich Ricklefs, Leiter der VHS. Die Finanzierung der 1500 Euro teuren Eichenholzgruppe wurde durch die Unterstützung der LzO Stiftung Wildeshausen möglich.

Probesitzen auf der neuen Eichenholzsitzgruppe: Hinrich Ricklefs, Detlef Sonnenberg, Jörg Niemann, Kornelia Janssen, Hero Janssen, Hans-Jürgen Pooch und Robert Wittkowski (von links). Foto: msi
Probesitzen auf der neuen Eichenholzsitzgruppe: Hinrich Ricklefs, Detlef Sonnenberg, Jörg Niemann, Kornelia Janssen, Hero Janssen, Hans-Jürgen Pooch und Robert Wittkowski (von links). Foto: msi

Jörg Niemann, Leiter des Privatkundengeschäfts der LzO Regionaldirektion Wildeshauser Geest und Vorsitzender des Stiftungsrats überzeugte sich persönlich, dass das Stiftungsgeld gut angelegt ist. Zusammen mit den Stiftungsratsmitgliedern Hans-Jürgen Pooch, Leiter des Firmenkundengeschäftes der LzO Regionaldirektion Wildeshauser Geest, Robert Wittkowski, Kreisrat i. R. und dem Kreistagsabgeordneten Detlef Sonnenberg nahm Niemann auf einer der Bänke Platz.
Hero und Kornelia Janssen, als Hausmeisterpaar die guten Seelen der VHS, hatten die Bänke festgeschraubt, damit diese beim Gebrauch nicht hin und hergeschoben werden.
Die LzO Stiftung Wildeshauser Geest fördert unter anderem Jugend-, Altenhilfe und Sport, Kunst-, Kultur- und Denkmalspflege, Bildung und Erziehung sowie hilfsbedürftige Personen.
„Insgesamt wollen wir die Region im Landkreis Oldenburg fördern“, sagte Jörg Niemann.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.