Erfolgreiche Tierrettung

(Kommentare: 0)

Feuerwehr Wildeshausen befreit Hund aus Brunnenschacht

Wildeshausen. Glückliches Ende einer Tierrettung am Freitagmorgen. Beim Spaziergang am Lehmkuhlenweg war ein Jagdhund in einen alten Brunnenschacht gefallen. Der etwa neun Meter tiefe Schacht war nur noch zum Teil mit einem Deckel verschlossen. Der Hundehalter alarmierte die Feuerwehr und einen Tierarzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wildeshausen legten zunächst den kompletten Schachtdeckel frei und entfernten diesen.

Anschließend seilten sie Feuerwehrfrau Nina Hohendahl, die als Hundetrainerin ausgebildet ist, mithilfe der Drehleiter in den Schacht ab. Sie konnte den Hunde wohlbehalten mit einem Bergetuch an die Oberfläche bringen. Der überglückliche Besitzer des Tieres schloss seinen Hund nach gut eineinhalb Stunden wieder in die Arme.

Mitarbeiter de Bauhofes der Stadt Wildeshausen versahen den Schacht mit einem neuen Deckel, der zudem als erste Maßnahme mit Absperrungen gesichert ist.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.