Erneut schwerer Lkw Crash

(Kommentare: 0)

Unfallserie auf der Autobahn A1 reißt nicht ab

Wildeshausen/Dötlingen (msi). Die Serie schwerer Lkw-Unfälle auf der Autobahn A1 reißt nicht ab. Am Donnerstagabend krachte es erneut. In Höhe der Rastanlage Wildeshausen-Süd fuhr ein Sattelzug auf einen anderen Lkw, der am Ende eines Staus stand.
Der Fahrer des auffahrende Lkw versuchte im letzten Moment, mit seinem Fahrzeug nach links auszuweichen. Das Sattelzug prallte mit der Beifahrerseite gegen den anderen Auflieger. Das Führerhaus wurde beim Aufprall völlig zerstört. Der Fahrer hatte einen großen Schutzengel. Er überlebte den Crash schwer verletzt.

Der Fahrer dieses Lkw wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Foto: msi
Der Fahrer dieses Lkw wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Foto: msi

Die Autobahn A1 musste nach dem Unfall erneut in Richtung Bremen voll gesperrt werden, der Verkehr wurde zum Teil über die Rastanlage umgeleitet.
In den vergangen Wochen kam es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Aufgrund von Bauarbeiten zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Stuhr staut sich der Verkehr regelmäßig. Am Ende dieser Staus ereignen sich dann die Unfälle.

er Auflieger, auf den der andere Lkw auffuhr, wurde ebenfalls zerstört. Foto: msi
er Auflieger, auf den der andere Lkw auffuhr, wurde ebenfalls zerstört. Foto: msi

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.