Ferienkinder bei der Feuerwehr

(Kommentare: 0)

Jugendzentrum JottZett bietet ein abwechslungsreiches Programm

Wildeshausen (msi). Das Ferienprogramm des Jugendzentrum JottZett in Wildeshausen erfreut sich großer Beliebtheit. In den Osterferien sind bis zu 35 Jungen und Mädchen angemeldet. Am Dienstagmorgen machte die Gruppe mit Betreuern einen Besuch bei der Feuerwehr Wildeshausen. Julian Grüßing und Martin Siemer, Feuerwehrleute in Wildeshausen, erklärten den Ferienkindern, wie eine Feuerwehr funktioniert. Und natürlich durften die Kinder auch in die großen roten Autos steigen.

Einen Besuch bei der Feuerwehr Wildeshausen machten am Dienstag die Ferienkinder des Jugendzentrum JottZett. Foto: Martin Siemer
Einen Besuch bei der Feuerwehr Wildeshausen machten am Dienstag die Ferienkinder des Jugendzentrum JottZett. Foto: Martin Siemer

Zunächst erfuhren die Jungen und Mädchen, welche Aufgaben eine Feuerwehr hat und welche Unterschiede es zwischen einer Berufsfeuerwehr und einer Freiwilligen Feuerwehr gibt. Viele der Kinder waren erstaunt, das eigentlich beide Feuerwehren dasselbe machen, die freiwilligen Feuerwehrleute für ihre Arbeit aber kein Geld bekommen.
Richtig spannend wurde es dann, als es in die große Fahrzeughalle ging. Während Martin Siemer den neuen Rüstwagen des Landkreises erklärte, fuhr Julian Grüßing das Löschgruppenfahrzeug LF 16-12 auf den Parkplatz vor dem Feuerwehrhaus. Dort konnten die Kinder dann selbst einen Schlauch in die Hand nehmen und mit Wasser durch die Gegend spritzen.
Rechtzeitig zum Mittagessen war der Besuch bei der Feuerwehr beendet und die Gruppe zog wieder in Richtung JottZett. Dort wateten schon leckere Pfannkuchen auf die Ferienkinder.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.