Freibadsaison eröffnet

(Kommentare: 0)

Schwimmern steht jetzt viel Platz im Wildeshauser Krandelbad zur Verfügung

Wildeshausen (msi). 22 Grad Wassertemperatur hatte das Schwimmerbecken im Freibad des Krandelbades. Deutlich wärmer als die Außentemperatur. Badleiter Marcel Buller und seine Kollegen Anne Rohner und Martin Dauborn zögerten deshalb auch nicht lange, als Hans Ufferfilge den Startschuss für die neue Freibadsaison gab. Gemeinsam mit Badegast Jürgen Strahlberger sprangen sie mit lautem platschen ins Wasser.
„Wir haben in diesem Jahr erstmals einen Parallelbetrieb von Hallen- und Freibad“, erklärte Ufferfilge, Leiter des es Fachbereichs Bildung, Sport, Kultur und Wirtschaft der Stadt Wildeshausen.

Am Freitagmorgen gab Hans Ufferfilge, Leiter des Fachbereichs Bildung, Sport, Kultur und Wirtschaft, das Startzeichen für die Badmitarbeiter Marcel Buller (Leiter), Anna Rohner und Martin Dauborn (von links). Foto: msi
Am Freitagmorgen gab Hans Ufferfilge (Zweiter von links), Leiter des Fachbereichs Bildung, Sport, Kultur und Wirtschaft, das Startzeichen für die Badmitarbeiter Marcel Buller (Leiter), Anna Rohner und Martin Dauborn (von links). Foto: msi

In den vergangenen Wochen hatten die Badmitarbeiter um Marcel Buller Technik und Becken auf Vordermann gebracht. Unter anderem wurde im Nichtschwimmerbecken neue neue Rutsche installiert. „Die alte war defekt und nicht mehr zu reparieren“; sagte Ufferfilge. Die gesamte Freibadanlage wurde von der Fachaufsicht abgenommen und freigegeben.
Geöffnet ist das Freibad Montag bis Freitag von 6.30 bis 20 Uhr geöffnete, Sonnabend und Sonntag von 9 bis 18 Uhr. Das Hallenbad dieses Dienstags bis Freitag von 6.30 bis 10 Uhr sowie Dienstag bis Donnerstag von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Freitag ist das Hallenbad von 13 bis 20 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich, Sonnabend und Sonntag von 9 bis 18 Uhr.
Der Zugang zum Freibad erfolgt über das Hallenbad. „Bei großem Andrang öffnen wir die zusätzliche Kasse am Freibad“, kündigte Ufferfilge an.
Wer nicht nur seine Bahnen schwimmen möchte, sondern noch etwas mehr für die Gesundheit machen, dem stehen die verschiedenen Kursangebote im Bad zur Verfügung.
Freie Plätze gibt es unter anderem bei der Seniorengymnastik, bei der Aqua Power und Aqua Fitness sowie beim Babyschwimmkurs. Informationen gibt es auf der Internetseite des Krandelbades oder direkt im Bad unter Telefon 04431 / 4368.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.