Frühlingshafte Dekorationen

(Kommentare: 0)

Hunteschüler basteln Produkte für den Wochenmarkt in Wildeshausen

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Den Klassenraum zur Werkhalle umfunktioniert haben seit einige Wochen Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Hunteschule. Die neun Jungen und Mädchen produzieren Frühlingsdekogegenstände, die am kommenden Donnerstag, 6. April auf dem Wochenmarkt in Wildeshausen verkauft werden. So sind unter anderem aus Beton Blumenvasen und Kerzenständer entstanden.

Eifrig werkeln die Hunteschüler für ihren Verkaufsstand auf dem Wochenmarkt in Wildeshausen. Foto: Martin Siemer
Eifrig werkeln die Hunteschüler für ihren Verkaufsstand auf dem Wochenmarkt in Wildeshausen. Foto: Martin Siemer

Jeweils am Freitag ist die Gruppe zwei Stunden mit den Bastelarbeiten beschäftigt. Lehrerin Martina Rennecke leitet die Gruppe und rührte auch den Beton an. „Da gab es am Anfang viel Bruch, bis ich die richtige Mischung gefunden hatten“, erzählte sie.
Fynn, Ahmad, Samanta, Lisa, Ylmaz, Samantha, Rumen und Finn bemalen und verzieren die Rohlinge. Außerdem verschönern sie ausgediente Konservendosen mit einer matten Kalkfarbe. Die Töpfe werden mit Frühlingsblumen bepflanzt und zu Dreiergebinden zusammengestellt.
Auch die Verkaufspreise muss die Gruppe kalkulieren. Schließlich soll nach dem Verkauf auf dem Wochenmarkt ein Überschuss in der Kasse vorhanden sein.
Den nutzt die Gruppe unter anderem für Reitstunden auf dem Therapiehof Menke in Lüerte. „Dazu gehört auch, dass die Pferde geputzt werden müsse, berichtete Rennecke.
Sie ist mit ihrer Klasse mehrmals im Jahr mit einem Stand auf dem Wochenmarkt vertreten. Passend zur Jahreszeit werden dann ab und zu auch selbstgemachte Marmeladen angeboten. In der kommenden Woche steht aber eindeutig der Frühling im Vordergrund.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?