Fuhrpark modernisiert

(Kommentare: 0)

Förderverein der Hunteschule schafft neuen Motorroller an

Wildeshausen. Langsam dreht der junge Mann auf dem Motorroller seine Runden über den Schulhof. Er ist einer von acht Schülern der Hunteschule, Haupt- und Realschule, die in einer schulübergreifenden Arbeitsgemeinschaft dem „Mofa 25 Kurs“ belegen. Am Donnerstagnachmittag gab es endlich den lang ersehnten neuen Motorroller. Das 1500 Euro teure Gefährt vom Typ Kymco Vitality 50 2T beschaffte der Förderverein der Hunteschule.

Mit dem neuen Roller stehen jetzt zwei Fahrzeuge für die Ausbildung zur Verfügung. Bei dem Kymco handelt es sich um eine gedrosselte Version, die 25 Stundenkilometer schnell ist. „In dem Kurs bereiten wir die Schülerinnen und Schüler für die Prüfung zur Mofa25-Prüfbescheinigung vor, die der TÜV abnimmt“, erklärte Lehrer Peter Fischer, der die AG leitet. Seit 1997 wird der Kurs angeboten, seit dem Schuljahr 2006 / 2007 sind Haupt und Realschule dabei. Vermittelt werden Verkehrsregeln, situationsgerechtes Verhalten im Verkehr oder auch soziales und umweltbewusstes Verhalten.

Martina Zahl von der Schulleitung der Hunteschule freute sich über die Anschaffung, die durch Ulrich Becker, Vorsitzender des Fördervereins der Hunteschule übergeben wurde. Einen Dank sprach Peter Fischer dem Wildeshauser Kawasaki-Händler Ralf Oehlerking aus. „Er unterstützt uns immer wieder, sei es bei Ersatzteilen oder Reparaturen.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 3.