Gemeinsam etwas unternehmen

(Kommentare: 1)

Am Freitag steigt der 1. Wildeshauser Singlestammtisch

Wildeshausen (msi). Immer mehr Menschen leben als Single, gewollt oder ungewollt. Manchem fällt die Decke auf den Kopf. Abhilfe kann hier der Wildeshauser Singlestammtisch schaffen, der am Freitag, 29. Januar, ab 19 Uhr erstmals in der Brasserie stattfindet. Initiator ist Stephan Schubert, selbst seit acht Jahren Single. Er gründete Ende 2015 die Facebookgruppe „Singles aus Wildeshausen und umzu“, der mittlerweile 82 Singles angehören.

Stephan Schubert (rechts) und Annett Hammer haben den ersten Wildeshauser Singlestammtisch initiiert. Foto: Martin Siemer
Stephan Schubert (rechts) und Annett Hammer haben den ersten Wildeshauser Singlestammtisch initiiert. Foto: Martin Siemer

Den Stammtisch hat er gemeinsam mit Annett „Netti“ Hammer initiiert. „Eigentlich wollten wir den Stammtisch schon im Dezember machen. Aber da waren alle auf den Weihnachtsfeiern“, sagte Schubert. Beim Stammtisch geht es vor allem um das gemütliche Miteinander, ums Klönen und das Verabreden verschiedener Unternehmungen. Auch könnten zum Beispiel Alleinerziehende etwas gemeinsames mit ihren Kindern planen. „Wenn sich dann zwei Menschen sympathisch sind, ist das schön, steht aber nicht im Vordergrund“, sagt Schubert. Denn als Single in Wildeshausen irgendwo hin zugehen und gleichgesinnte zu treffen, sei nicht mehr so einfach. Der Stammtisch in der Brasserie könnte ein erster Schritt dazu sein, das zu ändern.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Schubi |

Hi, netter Artikel aber.....
die Facebook Gruppe heißt " Singles aus Wildeshausen und umzu"
nur um Verwechslungen zu vermeiden und uns leichter zu finden!

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?