Großenkneter gewinnt Auto

(Kommentare: 0)

Weihnachtstombola des Rotary Clubs mit 90 Gewinnern

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Sie ist seit fünf Jahren so etwas wie der krönende Abschluss des Wildeshauser Weihnachtsmarktes, die Ziehung der Weihnachtstombola des Rotary Clubs Wildeshausen. Am Sonntagabend warteten wieder mehr als tausend Wildeshauserinnen und Wildeshauser vor dem Stadthaus darauf, welche Gewinner die beiden Glücksfeen Clara und Lea aus der Lostrommel zogen. Den ersten Preis, einen nagelneuen Suzuki Celerio im Wert von 12.000 Euro aus dem Autohaus Beier, gewann Josef Möller aus Großenkneten.

Dr. Volker Kuhlmann, Jörg Skrzippek und Hans-Christian Vogelsang (hinten von links) überreichten Christina Tchorz den 2 .Preis der Weihnachtstombola, einen 55 Zoll LCD-Fernseher von Samsung. Foto: Martin Siemer
Dr. Volker Kuhlmann, Jörg Skrzippek und Hans-Christian Vogelsang (hinten von links) überreichten Christina Tchorz den 2 .Preis der Weihnachtstombola, einen 55 Zoll LCD-Fernseher von Samsung. Foto: Martin Siemer

Der 2. Preis, einen 55 Zoll LED-Fernseher, gestiftet von Müller & Lamping, ging an Christian Tchorz aus Wildeshausen. Über ein neues iPhone 6S kann sich Bernd Eylers aus Wildeshausen freuen.
Fast alle 12.000 Gewinnlose hatten die Rotarier in den vergangenen drei Wochen mit Unterstützung des Landfrauenverein Wildeshausen Dötlingen, der Jugendfeuerwehr Neerstedt und de katholischen Jungen Gemeinde verkauft. Die letzten 200 Lose wechselten am Sonntagabend kurz vor de Ziehung noch den Eigentümer.

Hans Christian Vogelsang bedankte sich dafür, dass das Motto der diesjährigen Weihnachtstombola „Miteinander – Füreinander“ mit Leben gefüllt werden kann. Lea und Clara (von links) zogen die Gewinner. Foto: Martin Siemer
Hans Christian Vogelsang bedankte sich dafür, dass das Motto der diesjährigen Weihnachtstombola „Miteinander – Füreinander“ mit Leben gefüllt werden kann. Lea und Clara (von links) zogen die Gewinner. Foto: Martin Siemer

Hans-Christian Vogelsang, Präsident des Rotary Clubs Wildeshausen, bedankte sich bei allen Loskäufern, Sponsoren, Helfern und Unterstützung dafür, dass das Motto der diesjährigen Weihnachtstombola „Miteinander – Füreinander“ mit Leben gefüllt werden kann. Mit dem Reinerlös der Tombola werden die Rotarier, wie in Vorjahren, wieder viele Projekte in Wildeshausen und der näheren Umgebung realisieren. Diesmal sollen vorrangig ehrenamtliche Projekte unterstützt werden.

Die Gewinne können am Montag, 21. Dezemeber noch zwischen 11 und 14.30 Uhr am Stand der Rotarier am Marktplatz abgeholt werden. Die Gewinnerliste ist ebenfalls ab Montag auf der Rotary-Webseite unter www.rotary-wildeshausen.de zu finden und hängt im Kaufhaus Schnittker am Markt aus.

Über tausend Zuschauer verfolgten gespannt die Ziehung der Gewinner der Rotary Weihnachtstombola. Foto: Martin Siemer
Über tausend Zuschauer verfolgten gespannt die Ziehung der Gewinner der Rotary Weihnachtstombola. Foto: Martin Siemer

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.