Heimatkunde vor Ort

(Kommentare: 0)

Heimatverein Düngstrup auf Expedition in Düngstrup

Düngstrup. Zum zweiten Mal unternimmt der Heimatverein Düngstrup eine Dorfbereitung. Ziel ist am 20. September das Dorf Düngstrup. Um 14 Uhr treffen sich die Mitglieder des Heimatvereins und Interessierte am Düngstruper Dorphus.

„Ein Dorf im Wandel der Zeit“, unter diesem Motto stellt die Dorfgemeinschaft Düngstrup ihr Dorf vor. „Geplant ist ein Rundgang zu Fuß durch den Ortskern. Hier wird dann zu jedem Anwesen Interessantes und Wissenswertes berichtet“ kündigt Dorina Pieper, Vorsitzende der „DG Dorphus Düngstrup“ an. Die Führungen werden auf hoch-und plattdeutsch durchgeführt.

„Die Dorfbereisung haben wir in dieser Art im vergangenen Jahr das erste Mal durchgeführt. Damals in Holzhausen, mit einer sehr guten Resonanz“, erklärte Hergen Stolle, Vorsitzender des Heimatvereins.

Er wünscht sich, dass bei der Neuauflage in Düngstrup noch mehr Mitglieder und Interessierte dabei sind. „Unter dem Motto 'Ein Dorf stellt sich vor' hat die jeweilige Dorfgemeinschaft die Möglichkeit über 'ihr' Dorf zu informieren und auf Besonderheiten hinzuweisen“, erläuterte Stolle. Dies sei aktive Heimatkunde, die für Jung und Alt geeignet ist, sich über die Dörfer und das Landleben zu informieren, waren sich Pieper und Stolle einig.

Beide bitten um eine vorherige Anmeldung bis zum 12. September, denn die Veranstaltung soll mit einem rustikalen Abendbrot und regionalem Bier ausklingen. Dafür für ein Obolus erhoben. Anmeldungen nehmen Dorina Pieper, 04431 /706191 oder per eMail an tischlerei.pieper@gmail.com und Hergen Stolle, Telefon 04431 / 918800 (auch Anrufbeantworter), Fax 04431 / 918801 oder eMail hergenstolle@ewetel.net entgegen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.