235 Unterstützer für einen Bürgermeisterkandidaten

(Kommentare: 0)

Jens-Peter Hennken gibt Anmeldung zur Wahl ab

Wildeshausen. Als Erster hat Jens-Peter Hennken am Freitagmorgen seine Anmeldung als Kandidat für das Bürgermeisteramt in der Kreisstadt abgegeben. Vor dem Stadthaus übergab er Jens Kuraschinski, Allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Dr. Kian Shahidi, die Unterlagen zusammen mit 235 Unterstützerunterschriften.

„Ich bin so früh mit der Anmeldung, weil ich mich jetzt voll auf die thematischen Inhalte meines Wahlkampfes konzentrieren möchte“, sagte Hennken. In den Wochen seit seiner Ankündigung, für das Bürgermeisteramt zu kandidieren, habe er viel Zustimmung und Zuspruch erfahren.
Die Unterlagen werden jetzt von der Verwaltung geprüft. „Wir kontrollieren, ob alle Unterstützer auch in Wildeshausen wohnen und hier wahlberechtigt sind“, erläuterte Kuraschinski. Mindestens 160 korrekte Unterstützungsunterschriften sind nötig.
Offizieller Anmeldeschluss für die Bewerber um das Amt des Bürgermeisters in Wildeshausen ist Montag, 7. April. „Am 8. April kommt dann bereits der Wahlausschuss zusammen und prüft die bis dahin eingegangenen Kandidatenbewerbungen“, sagte Kuraschinski.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.