250.000 Euro Sachschaden

(Kommentare: 0)

Schwerer Unfall mit drei Lkw auf der Autobahn A1 bei Wildeshausen

Wildeshausen (msi/pol). Zum Glück ohne Personenschäden blieb ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Lkw am frühen Freitagmorgen auf der Autobahn A1. Zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord hatte ein Fahrer gegen 6 Uhr einen Absperranhänger der Autobahnmeisterei übersehen. Im letzten Moment konnte er noch nach links ausweichen und touchierte den Anhänger nur leicht. Eine nachfolgender Lkw fuhr jedoch gegen das Fahrzeuggespann der Autobahnmeisterei. Ein dritter Lkw riss sich beim Vorbeifahren den Dieseltank auf. Dieses Fahrzeug fuhr bis zur Rastanlage Wildeshausen-Nord weiter. Dort dichteten Einsatzkräfte der Feuerwehr Wildeshausen die Leckage ab und streuten den ausgetretenen Dieselkraftstoff mit Bindemitteln ab.

Nach dem Unfall war die A1 in Richtung Osnabrück für mehrere Stunden voll gesperrt. Foto: Polizei
Nach dem Unfall war die A1 in Richtung Osnabrück für mehrere Stunden voll gesperrt. Foto: Polizei

Der Fahrer eines weiteren Sattelzuges wollte ebenfalls an der Unfallstelle vorbeifahren. Er fuhr sein Gespann jedoch im aufgeweichten Grünstreifen der Mittelleitplanke fest. Dadurch war die gesamte Fahrahn in Richtung Osnabrück blockiert.
Gegen 4.30 Uhr war die Autobahnmeisterei von der Autobahnpolizei angefordert worden. Die Besatzung eines Streifenwagens hatte zwischen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord eine Ölspur auf dem Hauptfahrstreifen festgestellt. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei sperrten daraufhin mit Warnbaken und Leuchtzeichen den Hauptfahrstreifen. Trotzdem übersah der Fahrer des ersten Lkw diese Absperreinrichtungen, wodurch es letztlich zu den Folgeunfällen kam.
Nach dem Unfall blieb die A1 in Richtung Osnabrück bis 9.30 Uhr voll gesperrt. Nach der Bergung des festgefahrenen Sattelzuges bleib die Autobahn noch bis 11.30 Uhr halbseitig gesperrt.
Den gesamten Schaden beziffert die Polizei auf rund 250.000 Euro. Unter anderem wurde der Absperranhänger der Autobahnmeisterei völlig zerstört und das Führerhaus des zweiten Lkw massiv eingedrückt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 8?