840 Weihnachtsbäume eingesammelt

(Kommentare: 0)

Erfolgreiche Aktion der Feuerwehren / Heilige drei Könige segnen Feuerwehrauto

Von Martin Siemer

Wildeshausen. 840 ausgediente Weihnachtsbäume haben Mitglieder der Feuerwehren Düngstrup und Wildeshausen und der Jugendfeuerwehr Wildeshausen am Sonnabend eingesammelt. In diesem Jahr erhielten die ehrenamtlichen Helfer dabei sogar biblische Unterstützung. Die heiligen drei Könige statteten einer Sammelstation einen Besuch ab und segneten dabei ein Einsatzfahrzeug.

Die Jugendfeuerwehrleute Andreas Blem (von links) und Markus Müller nahmen am Netto-Markt an der Bargloyer Straße die Tannenbäume in Empfang. Sascha Rehders (rechts) beaufsichtigte die Arbeit. Foto: Martin Siemer
Die Jugendfeuerwehrleute Andreas Blem (von links) und Markus Müller nahmen am Netto-Markt an der Bargloyer Straße die Tannenbäume in Empfang. Sascha Rehders (rechts) beaufsichtigte die Arbeit. Foto: Martin Siemer

Viele der Bürgerinnen und Bürger, die ihren Weihnachtsbaum an einer der sechs Sammelstellen ablieferten, zeigten sich ausgesprochen spendabel. „Ein Mann hatte seinen Baum schon hier abgelegt, bevor wir da waren. Er kam dann extra noch mal wieder und hat einen großzügigen Betrag abgegeben“, sagte Sascha Rehders, der gemeinsam mit Daniel Müller und den beiden Jugendfeuerwehrleuten Markus Müller und Andreas Blem am Netto-Markt an der Bargloyer Straße die Frühschicht übernahm. Einige wenige Bürger nahmen es aber anscheinend als selbstverständlich hin, dass die ehrenamtlichen Feuerwehrleute ihre Freizeit opferten, um die Bäume zu entsorgen. Sie hatten zwar für viel Geld einen Weihnachtsbaum gekauft, sparten sich jedoch den kleinen Obolus für die Entsorgung.

Auch mit Schubkarren wurden die ausgedienten Weihnachtsbäume, wie hier an der Sammelstelle bei Euronics XXL, angeliefert. Foto: Martin Siemer
Auch mit Schubkarren wurden die ausgedienten Weihnachtsbäume, wie hier an der Sammelstelle bei Euronics XXL, angeliefert. Foto: Martin Siemer

Mit dem Erlös der Tannenbaumaktion unterstützt der Feuerwehrverein Wildeshausen auch in diesem Jahr wieder die Arbeit der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung der Feuerwehr Wildeshausen.
Am Euronics XXL am Westring nahmen Mitglieder der Feuerwehr Düngstrup die ausgemusterten Weihnachtsbäume in Empfang. „Wir werden hier gut versorgt“, sagte Düngstrups Ortsbrandmeister Kurt Hagelmann mit Blick auf gleich mehrere Päckchen mit Pralinen und Süßigkeiten.
Mitglieder der Seniorenabteilung der Feuerwehr Wildeshausen übernahmen am Schulzentrum an der Humboldtstraße den Sammeldienst. Auch sie wurden von Nachbarn und Anliegern bestens versorgt.
Die Firma Remondis aus Simmerhausen entsorgte die Tannenbäume und stellte dafür Transportfahrzeuge sowie Containermulden kostenlos zur Verfügung.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.