Jungs bauen Nistkästen

(Kommentare: 0)

Projekt Gemeinsam stark - Kinder unserer Stadt“

Von Martin Siemer

Wildeshausen. In eine Holzwerkstatt verwandelte sich der Schulungsraum im DRK- Mehrgenerationenhaus am vergangenen Freitag. Im Rahmen des von Linda Vietor initiierten Projekts „Gemeinsam stark – Kinder unserer Stadt“, bauten mehrere Jungs Nistkästen. Fachmännischen Rat und Hilfestellung gab es von Förster Hans-Gerd Dörrie. Er hatte auch das Material für die Nistkästen mitgebracht.
Dörrie ist Vorsitzender des Vereins „Leben und arbeiten“ Sannum und hatte Linda Vietor während des letzten Weihnachtsbasars in Sannum kennengelernt. Auch dort wurden Nistkästen verkauft und Vietor wollte dies als Bastelaktion für ihr Projekt nach Wildeshausen „exportieren“.

Eifrig wurden im DRK-Mehrgenerationenhaus Nistkästen gebaut. Hans-Gerd Dörrie (Zweiter von links) und Linda Vietor (Dritte von rechts) hatten die Aktion vorbereitet. Anschließend gab es leckere Pizza für die Holzbauer. Foto: Martin Siemer
Eifrig wurden im DRK-Mehrgenerationenhaus Nistkästen gebaut. Hans-Gerd Dörrie (Zweiter von links) und Linda Vietor (Dritte von rechts) hatten die Aktion vorbereitet. Anschließend gab es leckere Pizza für die Holzbauer. Foto: Martin Siemer

Hans-Gerd Dörrie sagte spontan zu und organisierte über seinen Verein auch das benötigte Baumaterial. Die Jungs, die am Freitagnachmittag die Nistkästen im Mehrgenerationenhaus bauten, waren mit Eifer dabei. Das wurde gesägt, geschraubt und geschliffen.
Für Linda Vietor wichtige Punkte auch in der Integrationsarbeit. „Die Kinder wollen selber etwas machen, etwas lernen“, erzählte sie. Gelernt habe sie am Freitag auch. Hans-Gerd Dörrie erläuterte zu Beginn der Bastelaktion, dass es immer wichtiger wird, Nistkästen zu bauen. Denn in der heutigen Siedlungswelt finden die Vögel immer weniger natürliche Nistmöglichkeiten.
„Damit bringen wir den Kindern auch die Natur ein Stück näher“, sagte Vietor, die mit den Kindern und Jugendlichen unter anderem auch schon den Naschgarten im Arboretum an der Lehmkuhle angelegt hat. Und am Tag des Baumes, der in diesem Jahr am 25. April stattfindet, pflanzen die „starken Kinder“ auch diesmal wieder einen Baum.
Nach der Arbeit wartete auf die jungen Holzbauer dann noch eine leckere Pizza, die in der Küche des MGH gebacken wurde.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.