Kinderkönige unter sich

(Kommentare: 0)

Ehemalige Kindermajestäten trafen sich am Pfingstmontag

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Auf große Resonanz traf das erste Treffen der Kinderkönige der Wildeshauser Schützengilde am Pfingstmontag. Gerd Tschöpe, ehemaliger Schützenbote der Gilde und Waffenmeister beim Kinderschützenfest, hatte die Idee zu dem Treffen. Sein Sohn Arne Tschöpe war im 1984 Kinderkönig der Schützengilde. 30 Kindermajestäten waren zum Treffen ins Gildezelt auf dem Marktplatz gekommen. Für einige war es ein Wiedersehen mit alten Bekannten, für andere ein erstes Aufeinandertreffen.

Auf große Resonanz traf das erste Treffen der Kinderkönige der Wildeshauser Schützengilde am Pfingstmontag. Foto: msi
Auf große Resonanz traf das erste Treffen der Kinderkönige der Wildeshauser Schützengilde am Pfingstmontag. Foto: msi

Willi Depken schoss 1954 den Papagoy mit der Armbrust von der Vogelstand. Peter Schnittker gelang dies ein Jahr später. „Peter war damals mein größter Konkurrent. Wir haben 1954 umschießen müssen. Ich hab dann den Vogel von der Stange geholt“, erinnerte sich Depken. Ein Jahr später war das Schittker der Glückliche.
Beide blieb nur der Kinderkönigstitel vorbehalten. Andere Gildemitglieder brachte es später auch zum Gildekönig. Als ersten glückte dies Hans-Jürgen Schulte. Aber auch Ludger Kramer und Fritz-Dieter Nordmann sicherten sich zum zweiten Mal die Königswürde.

Heinrich Wilke (rechts) war 1952 Kinderkönig der Wildeshauser Schützengilde, Conrad Kramer der Kinderschaffer. Foto: msi
Heinrich Wilke (rechts) war 1952 Kinderkönig der Wildeshauser Schützengilde, Conrad Kramer der Kinderschaffer. Foto: msi

Gerd Tschöpes Sohn Arne schaffte es sogar in die Offizierslaufbahn der Schützengilde. 2010 wurde er zum Schaffer der Gilde gewählt.
Ein Wiedersehen gab es auch für Heinrich Wilke und Conrad Kramer. Wilke war 1952 Kinderkönig, Kramer der Kinderschaffer, ein Amt, das es bis zu Beginn der 1960 Jahre gab.
Bei einem frischen Glas Bier wurde lange über die Zeiten als Kinderkönig philosophiert.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.