Leiche aus der Hunte geborgen

(Kommentare: 0)

90-Jährige aus Wildeshausen wurde seit Mittwochvormittag vermisst

Wildeshausen (msi). Nur noch tot konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr Wildeshausen am Mittwochmittag eine 90-Jährige aus der Hunte ziehen. Der leblose, im Wasser treibende Körper war gegen 12.10 Uhr von Passanten in der Nähe des Bootseinstiegs an der Brücke „Im Hagen“ entdeckt worden.

Kurz hinter der Bootseinstiegsstelle an der Brücke „Im Hagen“ holten Einsatzkräfte der Feuerwehr den leblosen Körper der 90-Jährigen aus der Hunte. Foto: Feuerwehr
Kurz hinter der Bootseinstiegsstelle an der Brücke „Im Hagen“ holten Einsatzkräfte der Feuerwehr den leblosen Körper der 90-Jährigen aus der Hunte. Foto: Feuerwehr

Die Frau war Patientin im Krankenhaus Johanneum und von Krankenhausmitarbeitern gegen 10.20 Uhr als vermisst gemeldet worden. Die Polizei suchte daraufhin zwei Stunden das Stadtgebiet ab. Passanten entdeckten zunächst im Bereich der Bootseinstiegsstelle „Im Hagen“ den Rollator der 90-Jährigen und kurze Zeit später den im Wasser treibenden Körper.
Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem tödlichen Unglück kam.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.