„Leuchtturm“ zum dritten Mal zertifiziert

(Kommentare: 0)

Familienfreundliche Personalpolitik bei der Volksbank Wildeshauser Geest

Wildeshausen (msi). „Wir sind stolz darauf, solch ein Unternehmen im Verbund zu haben“, sagte Claudia Körner-Reuter, Leiterin der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft (KOS). Das Lob galt der Volksbank Wildeshauser Geest. Die regionale Genossenschaftsbank hat jetzt zum dritten Mal das Zertifikat zum Audit „berufundfamilie“.
Das Audit, dass unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftsminister steht, unterstützt Unternehmen dabei, Firmenziele und Mitarbeiterinteressen in eine tragfähige, wirtschaftlich attraktive Balance zu bringen.

Claudia Körner-Reuter freut sich mit Tina Kotara und Martina Lammers (von rechts)  von der Volksbank Wildeshauser Geest über die erneute Zertifzierung zum Audit „berufundfamilie“. Foto: msi
Claudia Körner-Reuter freut sich mit Tina Kotara und Martina Lammers (von rechts) von der Volksbank Wildeshauser Geest über die erneute Zertifzierung zum Audit „berufundfamilie“. Foto: msi

„Familienbewusste Personalpolitik ist ein wichtiger Vorteil um qualifizierte Fachkräfte“, betonte Tina Kotara, Personalverantwortliche der Volksbank, am Donnerstagmorgen. Nicht nur aus ihrer beruflichen Tätigkeit weiß die Bankkauffrau, wie wichtig die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist. Kotara hat selbst zwei kleine Kinder. Wobei die sich die Familienfreundlichkeit nicht nur auf Familien mit Kindern erstreckt. „Das gilt im gleichen Maße auch für Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter, die einen Familienangehörigen pflegen“, sagte Kotara.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.