Malen mit Zimt und Pfeffer

(Kommentare: 0)

Tag der offenen Tür in der Hauptschule mit besonderen Einblicken

Wildeshausen. Die Besucher beim Tag der offenen Tür in der Hauptschule Wildeshausen bekamen am Mittwochnachmittag nicht nur jede Menge zu sehen. Wer durch die vielen Klassen- und Fachräume oder über den Schulhof pilgerte, der konnte überall auch selbst aktiv werden.

 

In de naturwissenschaftlichen Räumen zeigten Schülerinnen und Schüler ,wie man aus Gewürzen und Lebensmitteln Farben herstellt. „Man braucht dazu Pfeffer, Zimt Kakao oder Curry, etwas Quark, Essig und Wasser“, verriet Daniel (13). Gemeinsam mit Maik (13), Arian (13) und Kamil (14) rührte er die verschiedensten Farbtöne an. Die beiden Schülerfirmen der Hauptschule stellte sich vor und zeigten ihre Produkte.

Im Musikraum konnten man dagegen einmal sein musisches Talent ausprobieren und sich als Perkussionist versuchen. Musikalisch ging es auch in der Mensa zu. Dort gab die Saxophon AG zwei Konzert.

Dicht umlagert war auch der Tischkicker im Freitzeitraum. Vor dort ging es direkt auf den Schulhof, wo zahlreich Geschicklichkeitsspiel angeboten wurden. Dort gab es auch Einblicke in die sportlichen Aktivitäten der Hauptschule. Trainingseinheiten im Handball, im American Football und im Fußball wurden mit viel Beifall belohnt.

Vor der Mensa hatten die Ausbildungspaten einen Informationsstand aufgebaut. Seit mehreren Jahren engagieren sich die ehrenamtlichen Paten für Schülerinnen und Schüler und unterstützen sie auf ihrem Weg von der Schule ins Berufsleben.

Damit die Besucher möglichst keine der vielen Aktionen verpassten, boten sich Schülerinnen und Schüler als Führer an. So wie Daniel und Fabio gaben sie Tipps und zeigten, wo gerade etwas spannendes passierte.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.