Mit Dampf zum Stadtfest Delmenhorst

(Kommentare: 0)

Jan Harpstedt fährt am Sonntag in die Delmestadt

Harpstedt (msi). Am 14. Juni ist Stadtfest in Delmenhorst und wer das Auto lieber stehen lassen möchte, der kann mit der Eisenbahn anreisen, denn die Historische Kleinbahn „Jan Harpstedt“ verkehrt am Sonntag nach Plan auf der idyllischen Strecke von Harpstedt nach Delmenhorst.
„Den Tag beim Stadtfest verbringen und die An- und Abreise in nostalgischen Waggons richtig genießen“, wirbt Joachim Kothe, Pressesprecher der Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahnfreunde (DHEF), die sich liebevoll um die historischen Züge kümmern.

Jan Harpstedt fährt am Sonntag zum Stadtfest nach Delmenhorst. Foto: DHEF
Jan Harpstedt fährt am Sonntag zum Stadtfest nach Delmenhorst. Foto: DHEF

Der erste Dampfzug verlässt Harpstedt um 9:30 Uhr in Richtung Delmenhorst. Weitere Züge folgen um 13:30 und um 17 Uhr. Unterwegs-Stationen sind Dünsen, Groß Ippener, Kirchseelte, Heiligenrode, Groß Mackenstedt, Stelle, Annenheide und Hasporter Damm.
Der Bahnhof Delmenhorst-Süd ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.
Von Delmenhorst zurück geht es um 10:45, 14:45 und 18:20 Uhr.
Der Buffetwagen und die Minibar sorgen während der Hin- und Rückfahrten für das leibliche Wohl der Fahrgäste. „Unser Catering-Angebot und das neue regionale Bier werden super angenommen“, weiß Buffetwagen-Manager Jannis Riese.
Erneut geht auch ein kombinierter Pack-/Postwagen mit auf die Reise. In den Postwagen eingeworfene Postkarten und Briefe bekommen einen Sonder-Bahnpoststempel, bevor sie an die Deutsche Post übergeben werden.
Fahrräder werden in allen Zügen mitgenommen und die Historische Kleinbahn „Jan Harpstedt“ ist darauf bestens vorbereitet: „Ein Pack- und ein Güterwagen fahren in jedem Zug mit um die Fahrräder abseits der Personenabteile zu befördern. Unser erfahrenes Personal sorgt für sachgemäßen Transport und zügiges Ein- und Ausladen an den gewünschten Stationen“, erläutert Joachim Kothe.
Den genauen Fahrplan, eine Möglichkeit zur Online-Buchung und weitere Informationen zur Bahn gibt es im Internet unter www.jan-harpstedt.de oder unter der Telefonnummer 04244/2380. Hier sollten sich auch größere Reisegruppen anmelden.
Die Museumsbahn wird vom Verein Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V. betrieben, der damit an die Tradition der sonntäglichen Ausflugsfahrten auf der Kleinbahn Delmenhorst-Harpstedt anknüpfen will. Von den Vereinsmitgliedern werden sämtliche Arbeiten ehrenamtlich ohne Bezahlung erledigt.
Interessierte können sich jeden Samstag ab 9.30 Uhr in der Fahrzeughalle beim Bahnhof Harpstedt über die Arbeit der Aktiven informieren.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?