Nachbarn binden Richtkrone

(Kommentare: 0)

Am Freitag ist Richtfest fürs neue Feuerwehrhaus in Wildeshausen

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Der Bau des neuen Feuerwehrhauses macht große Fortschritte. In dieser Woche werden die Toren für die elf Fahrzeugstellplätze montiert. Am kommenden Freitag, 7. April, wird Richtfest gefeiert. Die Nachbarn der Krandelstraße haben dafür am Mittwochabend die Richtkrone gebunden. Besuch bekamen sie dabei Ortsbrandmeister Hermann Cordes, seinem Stellvertreter Conrad Kramer und den beiden Zugführern Lutz Ertelt und Jörg Kramer. Die vier Führungskräfte der Feuerwehr Wildeshausen hatten auch reichlich Flüssiges im Gepäck.

Die neuen Nachbarn der Feuerwehr haben am Mittwochabend die Richtkrone fürs neue Feuerwehrhaus an der Krandelstraße gebunden. Foto: Martin Siemer
Die neuen Nachbarn der Feuerwehr haben am Mittwochabend die Richtkrone fürs neue Feuerwehrhaus an der Krandelstraße gebunden. Foto: Martin Siemer

Feuerwehrleute der Feuerwehr Wildeshausen hatten bereits am Montag das Grün für die Richtkrone bei Karsten Holte in der Krandelstraße angeliefert. Dort kamen die Nachbarn auch zusammen, um die Krone zu binden und mit bunten Bändern zu schmücken.
Am Freitagabend soll die Richtkrone dann über dem Neubau wehen.
Die Fertigstellung des rund 3,3 Millionen Euro teuren neuen Feuerwehrhauses ist für den Herbst geplant.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?