Neuer Stellvertreter

(Kommentare: 0)

Andreas Everinghoff ist jetzt Konrektor der Hauptschule Wildeshausen

Wildeshausen (msi). Bereits mit Beginn des neue Schuljahres ist Dr. Andreas Everinghoff Konrektor an der Hauptschule Wildeshausen. Er trat die Nachfolge von Bernhard Werner an, der mit den Sommerferien in den Ruhestand gegangen ist.
Im Rahmen der Gesamtkonferenz wurde Andreas Everinghoff jetzt auch offiziell als Stellvertreter von Schulleiterin Dorit Hielscher vorgestellt.
Everinghoff unterrichtet bereits seit 2008 an der Hauptschule. Er kam seinerzeit aus Paderborn an die Hauptschule nach Wildeshausen. Die ersten eineinhalb Jahre seiner Lehrtätigkeit in der Kreisstadt pendelte er am Wochenende in seine alte Heimat. Dann verlegte er, gemeinsam mit seiner Ehefrau, den Lebensmittelpunkt nach Wildeshausen.
Vor seinem Studium schloss Andrea Everinghoff eine Ausbildung bei der Deutschen Post ab. Seine Doktorarbeit schrieb er über „Medien im Unterricht“.

Schülervertreterin Roshin Kameran, Hans Ufferfilge, Elternvertreterin Sylvia Tempel und Rebecca Krenke begrüßten gemeinsam mit Dorier Hielscher Dr. Andreas Everinghoff. Foto: Martin Siemer
Schülervertreterin Roshin Kameran, Hans Ufferfilge, Elternvertreterin Sylvia Tempel und Rebecca Krenke (hinten von links) begrüßten gemeinsam mit Dorier Hielscher (vorne rechts) Dr. Andreas Everinghoff . Foto: Martin Siemer

Dorit Hielscher freute sich besonders darüber, dass ihr neuer Stellvertreter auch nach seiner Studienzeit die Kontakte zur Uni Paderborn und auch zur Uni Vechta aufrecht gehalten hat. „Er hat, mit Blick auf die theoretische Ausbildung, eine enge Verknüpfung von Schule und Uni initiiert.“
An der Hauptschule gehört er dem Steuerkreis an, arbeitet im Förderverein mit und unterstützt auch ehemalige Schüler. „Ihn zeichnen Hilfsbereitschaft, Kollegialität und Zuverlässigkeit aus“, lobte Hielscher.
Hans Ufferfilge, Leiter des Fachbereichs Zentrale Dienste, Bildung, Sport und Kultur, gratulierte im Namen der Stadt als Schulträger. „Unser Hauptschule ist ganz hervorragend aufgestellt, dass ist auch nach außen sichtbar.“
Rebecca Krenke vom Personalrat, nannte Andreas Everinghoff einen „Lehrer für die Hauptschule aus Leidenschaft.“
Der neue Konrektor selbst betonte, dass er den Wechsel von Paderborn nach Wildeshausen weder beruflich noch privat bereut habe. Als Skandinavienfans seien er und seine Frau dem Norden noch ein wenig näher gekommen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?