Ölabscheider läuft über

(Kommentare: 0)

Diesel verunreinigt Stadtgraben in Wildeshausen

Wildeshausen (msi). Ein Ölfilm auf dem Wildeshauser Stadtgraben beschäftigte die Feuerwehr Wildeshausen am vergangenen Sonnabend. Als Verursacher konnte ein übergelaufener Ölabscheider einer Tankstelle an der Delmenhorster Straße identifiziert werden.
Gegen 11.50 Uhr hatte ein Passant die Feuerwehr alarmiert. Er hatte am Stadtgraben in Zwischenbrücken Dieselgeruch wahrgenommen und einen Ölfilm auf dem Wasser bemerkt.

Aus diesem Regenwasserauslauf in Zwischenbrücken gelangte der Dieselkraftstoff in den Stadtgraben. Foto: msi
Aus diesem Regenwasserauslauf in Zwischenbrücken gelangte der Dieselkraftstoff in den Stadtgraben. Foto: msi

Als erste Maßnahme setzte die Feuerwehre eine Ölsperren an der Einmündung des Stadtgrabens in die Hunte. So konnte eine weitere Ausdehnung des Ölfilm verhindert werden. Anschließend kontrollierten die Einsatzkräfte mit einem Mitarbeiter des Klärwerks Wildeshausen und der Polizei den Regenwasserkanal. Schließlich konnte die Quelle der Verunreinigung ausfindig gemacht werden. Der Ölabscheider einer Tankstelle an der Delmenhorster Straße war übergelaufen. Neben der Regenwasserkanalisation wurde auch die Fahrbahn im Bereich Delmenhorster Straße / Am Fillerberg verschmutzt. Um die Rutschgefahr zu beseitigen, streute die Feuerwehr ein Bindemittel.

Feuerwehrleute und Mitarbeiter der Kläranlage kontrollierten den Regenwasserkanal auf Verunreinigungen. Foto: msi
Feuerwehrleute und Mitarbeiter der Kläranlage kontrollierten den Regenwasserkanal auf Verunreinigungen. Foto: msi

Durch den Betreiber der Tankstelle wurde eine Fachfirma mit der Beseitigung der Umweltverschmutzung. Auch der Regenwasserkanal wird durch eine Fachfirma und Mitarbeiter der Kläranlage gespült.
Die Ölsperre an der Hunte soll noch bis voraussichtlich Montag bestehen bleiben, um gegebenenfalls weitere Diesellachen aufzufangen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.