Pferd muss Musik mögen

(Kommentare: 0)

Musikkorps Wittekind und Standartenreiterin üben fürs Gildefest

Wildeshausen. Die Anspannung bei Reiterin Annika Brengelmann (30) und ihrem Pferd Domina war deutlich spürbar. Unruhig tänzelte die siebenjährige Stute umher. Als das Musikkorps zum nächsten Marsch ansetzte, scheute Domina. Musik, die ist für das Pferd noch ungewohnt.

Zwar lief die Stute bereits als Kutschpferd bei Schützenfestumzügen mit. Doch beim Gildefest hätte sie als einzelnes Pferd Premiere. Denn Domina soll mit Reiterin Annika Brengelmann und der Standarte der Gilde die Festumzüge anführen.

Seit über 50 Jahren liegt das Amt des Standartenreiters in der Hand der Familie Brengelmann. Annika reite jetzt seit 18 Jahren den Umzügen voraus. Vor ihr führte ihr Großvater Johann den Gildetross an. Damals schon mit dabei Dino. Der 31-Jährige Wallach soll jetzt endlich seinen wohlverdienten Ruhestand genießen. Deshalb suchten Brengelmanns nach einem neuen Pferd.

Doch bevor Domina beim Gildefest mitreitet, muss noch viel Arbeit investiert werden. Und dass Musikkorps Wittekind wird wohl noch manchen Marsch blasen, bevor die Stute sich an die Musik gewöhnt hat.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.