Rauch dringt durch defekte Ofentür

(Kommentare: 0)

Feuerwehreinsatz in der Großen Wiekau geht glimpflich aus

Wildeshausen (msi). Eine defekte Ofentür und der daraus austretende Rauch sorgten am am Donnerstagnachmittag für große Aufregung in einem Wohnhaus in der Großen Wiekau. Nachdem die Bewohner die Feuerwehr alarmiert hatten, heulten um 14.59 Uhr in Wildeshausen die Sirenen. 19 Feuerwehrleute rasten mit vier Einsatzfahrzeugen in die Wiekau. Vor Ort war die Situation dann nicht ganz so brenzlig. Die Bewohner hatten ihr Haus bereits verlassen. Feuerwehrleute räumten das Holz aus dem Ofen und belüfteten das Haus. Der Brandgeruch dürfte dennoch wohl einige Zeit im Haus zu riechen sein.

Für die Wildeshauser Feuerwehr war es der zweite Einsatz an diesem Donnerstag. Am Morgen hatte gegen 10 Uhr ein Pkw auf der Autoahn A1 nach einem Auffahrunfall Feuer gefangen. Der Brand wurde von Mitarbeitern der Autobahnmeisterei gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte das Fahrzeug und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 4.