Rückschau und Vorschau auf's Gildefest

(Kommentare: 0)

Kompanieversammlungen der Wildeshauser Schützengilde

Wildeshausen (msi). Die Königskompanie hatte bereits ihr Bergfest, der Wachball findet am kommenden Sonnabend statt und eine Woche später treffen sich die Kompanie der Wildeshauser Schützengilde zu ihren Versammlungen. Es geht mit großen Schritten auf das Gildefest 2017 zu. Am Freitag, 2. Dezember, 20 Uhr, treffen sich die vier Schützenkompanien, um einen Rückblick auf das vergangene Gildefest zu halten und einen Ausblick auf das kommende zu wagen.

Am Freitag, 2. Dezember, 20 Uhr, treffen sich die vier Kompanien der Wildeshauser Schützengilde, um einen Rückblick auf das vergangene Gildefest zu halten. Archivfoto: Martin Siemer
Am Freitag, 2. Dezember, 20 Uhr, treffen sich die vier Kompanien der Wildeshauser Schützengilde, um einen Rückblick auf das vergangene Gildefest zu halten. Archivfoto: Martin Siemer

Die 1. Kompanie Ratskompanie wird von Hauptmann Heinrich Hüls in die Gaststätte „Kayserhaus“, Kleine Str. 18 im kleinen Saal einberufen. Weitere Kompanieoffiziere sind Oberleutnant Manfred Wulf, Leutnant Thomas Finkenzeller und Fähnrich Thomas Seyffart.
Die 2. Kompanie „Cornauertor“ trifft sich ebenfalls im „Kayserhaus“ im großen Saal mit den Kompanieoffizieren Hauptmann Jochen Meyer, Oberleutnant Hergen Stolle, Leutnant Bernd Niester und Fähnrich Gerald Kreienborg.
Die 3. Kompanie „Westertor“ versammelt sich in diesem Jahr in der Gaststätte „Eylers", Grüner Weg im Clubzimmer mit Hauptmann Artur Gabriel. Weitere Kompanieoffiziere sind Oberleutnant Jörg Kramer, Leutnant Stefan Mahlstede und Fähnrich Christian Harting.
Die 4. Kompanie „Huntetor“ schließlich hat als Versammlungslokal die Gaststätte „Hotel Thurm-Meyer“, Dr.-Klingenbergstr. 15 bestimmt. Hauptmann Ernst-Dieter Frost, Oberleutnant Frank Görke, Leutnant Jörn Ahlers, und Fähnrich Jörn Röhr werden durch die Versammlung führen.
Traditionell finden die Kompanieversammlungen immer am Freitag vor dem 2. Advent statt. Nach dem Rückblick geben die Kompanieoffiziere eine Vorschau auf das Gildefest 2017 und berichten über den Stand der Vorbereitungen. Hier sind alle Mitglieder der verschiedenen Kompanien aufgefordert, sich konstruktiv auch mit Vorschlägen an der Diskussion zu beteiligen.
Während der Versammlungen werden zudem die Wahlmänner für die Schafferwahl am Pfingstdienstag gewählt. Auch sollen verschiedene Punkte für die bevorstehende Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde diskutiert werden, die am 18. Februar 2017 in der Widukindhalle stattfindet. Aus den Kompanieversammlungen können Anträge für die Generalversammlung gestellt werden - konstruktive Vorschläge zur Verbesserung des Gildefestes oder zur Beteiligung von Mitgliedern des Regiments sind herzlich willkommen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 1.