Schlaglöcher sind unzumutbar

(Kommentare: 0)

Thomas Johannes möchte Wege im Hagen seniorenfreundlicher gestalten

Wildeshausen (msi). Seit September 2016 gibt es den Wohnpark an der Hunte. Inzwischen verbringen dort unzählige Senioren ihren Lebensabend. Das angrenzende Kleingartengebiet lädt förmlich für kurze oder länger Sparziergänge ein. Wenn da nicht der schlechte Zustand der Wege wäre. Den möchte Thomas Johannes (UWG jetzt verbessern. Einen entsprechenden Antrag richtete er an Bürgermeister Jens Kuraschinski.

Thomas Johannes (UWG) möchte die Wege im Kleingartengebiet am Wohnpark an der Hunte in einen besseren Zustand versetzen lassen. Foto: Martin Siemer
Thomas Johannes (UWG) möchte die Wege im Kleingartengebiet am Wohnpark an der Hunte in einen besseren Zustand versetzen lassen. Foto: Martin Siemer

„Die Wege sind in einem schlechten Zustand, mit teilweise großflächigen Schlaglöchern“, schreibt Johannes. Im Namen der UWG-Fraktion im Stadtrat beantragt er deshalb, die Wege in einen Zustand zu versetzen, damit die Senioren gefahrlos und mit geringer Mühe diese Wege nutzen können. „Das Verfüllen der Löcher mit lediglich grobem Material ist aufgrund der genutzten Gehhilfen und Rollstühle nicht ausreichend.“
Sowohl für Senioren, die diese Kleingartenanlage als naturnahes Gebiet zur Naherholung nutzen, als auch für die Gäste des neu entstehenden Touristik- und Tagungshotels, würde sich eine Instandsetzung auszahlen.

Die Straße am Wohnpark an der Hunte soll nach den Wünschen des Eigentümers einen Namen bekommen. Foto: Martin Siemer
Die Straße am Wohnpark an der Hunte soll nach den Wünschen des Eigentümers einen Namen bekommen. Foto: Martin Siemer

Wann sich die Gremien des Stadtrates mit dem Antrag befassen, ist noch offen. Sicher ist dagegen, dass sich der Ausschuss für Stadtplanung, Bau und Umwelt am 21. März mit einem Straßennamen für diesem Bereich befasst. Der Weg, der von der Straße „Im Hagen“ abzweigt und am Wohnpark an der Hunte entlang führt, soll einen Namen bekommen. Der Eigentümer des Wohnparks hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Welche Namensvariante letztlich zum Tragen kommt, wird in der Sitzung beraten. Der Rat der Stadt Wildeshausen muss dann ebenfalls zustimmen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.