Schmerzen im Kniegelenk

(Kommentare: 0)

Vortrag im Krankenhaus Johanneum über Ursachen, Diagnose und moderner Therapie

Wildeshausen (pm). Die Kniegelenke sind täglich hohen Belastungen ausgesetzt. Beschwerden im Knie können plötzlich auftreten oder sich schleichend verstärken. Manchmal können die Schmerzen so stark sein, dass das gehen, Stehen oder auch längeres Sitzen kaum noch möglich sind. „Schmerzen im Kniegelenk – Ursachen, Diagnose und moderne Therapieoptionen“ lautet der Titel des fachübergreifenden Vortragsabends, zu dem das Krankenhaus Johanneum am Montag, 27. März, bereits um 19 Uhr in das Café Johanneum einlädt.
Die Experten der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie des zertifizierten EndoProthetikZentrum (EPZ) Johanneum Wildeshausen werden auf die Anatomie des Kniegelenkes sowie die häufigsten Erkrankungen eingehen. Sie veranschaulichen intelligente Therapiekonzepte für den Kniegelenk-Erhalt und für den modernen
Gelenkersatz.
Die Spezialisten um Dr. Nils Henrik Goecke, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Leiter des EPZ Johanneum Wildeshausen, werden zu folgenden Themen referieren: „Konservative Therapie und gelenkerhaltende Eingriffe“ (Olaf Maethner, Oberarzt Orthopädie und Unfallchirurgie), „Der moderne Kniegelenkersatz“
(Chefarzt Dr. Nils Henrik Goecke, Leiter EPZ Johanneum Wildeshausen), „Knieschmerz: So hilft die Physiotherapie“ (Birgit Zobel-Elders, Physiotherapeutin und Manualtherapeutin, Zentrale Therapiebereiche).
Im Anschluss an die Vorträge besteht ausreichend Zeit für Fragen aus dem Publikum.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Zugang zum Café über den Haupteingang des Krankenhauses an der Feldstraße.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.