Spendable Königskompanie

(Kommentare: 0)

Erlös der Oldiefete kommt Schulen und Vereinen zugute

Wildeshausen. Zum elften Mal hat die Königskompanie der Wildeshauser Schützengilde in diesem Jahr am Sonnabend vor Pfingsten ihre Oldiefete veranstaltet. Und zum elften Mal kommt der Erlös dieser Veranstaltung gemeinnützigen Zwecken zugute. Am Freitagnachmittag überreichten Bernd Schröder, Paul Niester, Ludger Kramer und Volker Böttjer Schecks über insgesamt 1500 Euro an Schulen und Verein.

Die Holbein-, St.-Peter- und die Wallschule erhielten zusammen 600 Euro für die Präventionsarbeit an den Grundschulen. 500 Euro gingen an die Freiwilligenagentur „mischMIT“ in Wildeshausen. Und der Verein „7 Zwerge“, der sich unter anderem sehr für das Kinderschützenfest engagiert und auch ansonsten Kinder in den Vordergrund seiner Arbeit stellt, erhielt 400 Euro.

„Seit 2003 veranstalten wir die Oldiefete und in diesem Jahr hat das Wetter wieder einmal richtig gut mitgespielt“, sagte Bernd Schröder. Einen Dank sprach er der Firma Nordmann aus, die das Gelände des ehemaligen Zisch-Getränkemarktes an der Sögestraße jedes Jahr für die Fete kostenlos zur Verfügung stellt. Schröder bedankte sich auch bei den Nachbarn, die nun seit elf Jahren das Fetentreiben tolerieren.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.