Spielerisch Brände verhüten

(Kommentare: 0)

Wildeshauser Feuerwehren übergeben Brandschutzerziehungsmalbücher an Kindergärten

Wildeshausen (msi). Kinder spielerisch an die Brandschutzerziehung heranführen, dazu dienen Malbücher, die jetzt von den Feuerwehren der Stadt Wildeshausen an acht Kindertageseinrichtungen übergeben wurden.
Seit 2007 unterstützen die Feuerwehren Düngstrup und Wildeshausen mit diesen Malbüchern die Arbeit in den Kindergärten.
Stadtbrandmeister Helmut Müller, Düngstrups Ortsbrandmeister Kurt Hagelmann, sein Stellvertreter Andreas Debbeler sowie Wildeshausens stellvertretender Ortsbrandmeister Conrad Kramer reichten insgesamt 300 Malbücher stellvertretend an Kerstin Mathiebe vom Kinderspielkreis Kleinenkneten und Nele Friesen vom Kinderhaus Eulennest auf Gut Spascher Sand weiter.
Der Druck der Malbücher wird von 40 Wildeshauser Unternehmen ermöglicht, die als Sponsoren zur Verfügung stehen.

Andreas Debbeler (von links), Conrad Kramer und Helmut Müller (von rechts) übergaben die Brandschutzmalbücher an Kerstin Mathiebe, die mit Tochter Annika-Sophie gekommen war und Nele Friesen (von links). Foto: msi
Andreas Debbeler (von links), Conrad Kramer und Helmut Müller (von rechts) übergaben die Brandschutzmalbücher an Kerstin Mathiebe, die mit Tochter Annika-Sophie gekommen war und Nele Friesen (von links). Foto: msi

Über die Brandschutzbücher hinaus sind die Feuerwehrleute aus Düngstrup und Wildeshausen auch sonst in der Brandschutzerziehung aktiv. Jedes Jahr besuchen bis zu 500 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen und der Kindergärten das Feuerwehrhaus an der Huntestraße. Die Düngstruper Feuerwehr plant gerade einen Besuch beim Kinderspielkreis Kleinenkneten.
Und im kommenden Frühjahr wird es in Düngstrup eine Kinderfeuerwehr geben, neben Ganderkesee und Dötlingen die Dritte im Landkreis. „Wir haben bereits jetzt 15 Anmeldungen, alle aus Düngstrup“, freute sich Kurt Hagelmann. Geleitet wird die Kinderfeuerwehr, in der Jungen und Mädchen von sechs bis 12 Jahren mitmachen können, von Hagelmanns Tochter Maren, die selbst aktive Feuerwehrfrau ist.
Mit der neuen Kinderfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr Wildeshausen, die 1994 gegründet wurde, leisten die Feuerwehren eine optimale Jugendarbeit, die zugleich den Nachwuchs für die Einsatzabteilungen sichert.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 6?