Sponsoren helfen helfen

(Kommentare: 0)

Feuerwehrverein Wildeshausen erhält finanzielle Unterstützung

Wildeshausen. Sie ist gut ausgerüstet, die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen. Die Stadt als Träger des Brandschutzes hat in den vergangenen Jahren immer wieder in Fahrzeuge und Ausrüstung investiert. Und doch gibt es doch gibt es Dinge, die einsatztaktisch sinnvoll sind, über den normalen Rahmen jedoch hinausgehen. In diesem Fällen springt der Feuerwehrverein Wildeshausen ein. Seine Hilfe ist jedoch nur mit der Unterstützung von Spendern und Sponsoren möglich. Am Mittwochabend bedankte sich Conrad Kramer, Vorsitzender des Feuerwehrvereins und zugleich stellvertretender Ortsbrandmeister bei einigen dieser Sponsoren für die Hilfe.

Jens Bührmann (Allianz Generalvertretung Bührmann), Rita Jansky (stellvertetende Marktleiterin Toom Baumarkt), Hans Fischer (Küche & Co.) sowie Simon Schmidt (Paul Schmidt GmbH) hatten mit weiteren Spendern und Sponsoren für zusätzliche Ausrüstung im Wert von knapp 4000 Euro gesorgt. „Dank dieser Unterstützung konnten wir unter anderem ein spezielles Türöffnungswerkzeug anschaffen“, erklärte Kramer. Immer öfter werde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes angefordert, wenn Personen hilflos hinter einer verschlossenen Wohnungstür liegen. „Früher blieb uns nur die Brechstange mit entsprechenden Schäden. Mit dem neuen Werkzeugset können wir wesentlich vorsichtiger arbeiten“, sagte Kramer.

Auch in die eigene Sicherheit der ehrenamtlichen Feuerwehrleute bei Einsätzen wurde investiert. Alle Löschfahrzeuge verfügen jetzt über eine auffällige, reflektierende Heckbeklebung. Zudem sind alle Fahrzeuge mit blauen LED-Frontblitzern ausgestattet. „Bei den großen Einsatzfahrzeuge sitzen die Blaulichter so hoch, dass sie im Pkw nicht wahrgenommen werden. Durch die Frontblitzer werden die Autofahrer hoffentlich ehere aufmerksam.“

Neben den bereits erwähnten Sponsoren beteiligten sich auch Garms Baustoffe, Aschenstedt, ELAWI, Wildeshausen, WIL-RO, Wildeshausen und der Hagebaumarkt an den Anschaffungen. Björn Dietz, freiwilliger Feuerwehrmann in Wildeshausen hatten die Sponsoren angesprochen und die Spendengelder eingeworben.

Seit fast 20 Jahren fördert der Feuerwehrverein Wildeshausen die Arbeit der ehrenamtlichen Brandschützer und der Jugendfeuerwehr. Die Mitgliedschaft ist preiswert und dient einem guten Zweck.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.