Start ins Berufsleben

(Kommentare: 0)

Stadt Wildeshausen begrüßt sechs Auszubildende

Wildeshausen. Die Stadtverwaltung Wildeshausen, das sind nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Stadthaus am Marktplatz. Auf vielen anderen Gebieten, wie auf Bauhof, im Klärwerk oder im Krandelbad sind Mitarbeiter beschäftigt. Und so begann für sechs junge Menschen am heutigen Freitag der Start in eine Ausbildung bei der Stadt. Rita Manietta, Leiterin des Fachbereichs Ordnung, Soziales und Familie begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit Sebastian Pundsack, stellvertretender Fachbereichsleiter Bildung, Sport, Kultur und Wirtschaft und Matthias Büsing vom Bauhof.

Diandra Mahlke(19) beginnt eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellte. Daniel Stecker absolviert in der Verwaltung sein Jahrespraktikum im Rahmen der Fachoberschule. Er möchte anschließend beim Zoll arbeiten. Dominik Pintscher und Anna Rohner werden im Krandelbad zu Fachangestellten für Bäderbetriebe ausgebildet. Pintscher machte 2010 ein Praktikum im Bad und fand den Beruf interessant. Anna Rohner hat schon Erfahrungen als Rettungsschwimmerin bei der Wasserwacht. Lennard Tschöpes neuer Arbeitsplatz ist das Klärwerk am Nordring. Dort macht er eine Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik. Calvin Hippke wird auf dem Bauhof zum Gärtner ausgebildet.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.