Strohpuppe wirbt für's Erntefest

(Kommentare: 0)

Heimatverein, Landfrauenverein, Landvolk und Landjugend laden gemeinsam ein

Kleinenkneten/Düngstrup. Es ist wieder Erntezeit und damit steht das Erntefest vor der Tür. Auch in diesem Jahr feiern Landjugend Düngstrup, Landvolkverband Wildeshausen, Landfrauenverein Wildeshausen-Dötlingen und Heimatverein Düngstrup gemeinsam und zwar am 4. Oktober um 20 Uhr im Gasthaus Schönherr.

In Kleinenkneten baute der Festausschuss die große Strohpuppe auf, die jetzt für das Erntefest am 4. Oktober wirbt. Bild: msi
In Kleinenkneten baute der Festausschuss die große Strohpuppe auf, die jetzt für das Erntefest am 4. Oktober wirbt. Bild: msi

Seit Sonnabendnachmittag lädt eine große Strohpuppe an der Kreuzung in Kleinenkneten zur Erntefeier ein. Der gemeinsame Festausschuss baute die Puppe mit Muskelkraft und mit Hilfe von Trecker und Teleskoplader auf.

„Die Erntekrone wird in diesem Jahr von der Dorfgemeinschaft Aldrup-Denghausen-Hanstedt gebunden“, verriet Hergen Stolle, Vorsitzender des Heimatvereins. Zu Beginn der Erntefeier wird sie dann in den Saal getragen. Am Tag darauf schmückt die Erntekrone die Wildeshauser Alexanderkirche. Anschließend kommt die Erntekrone ins Stadthaus. „Wir wollen damit die Verbundenheit zwischen Land- und Stadtbevölkerung unterstreichen“, sagte Stolle.

Karten für das Erntefest gibt es ab sofort zum Preis von 6 Euro (Abendkasse 8Euro) bei der Raiffeisen-Warengenossenschaft in Wildeshausen, im Gasthaus Schönherr, sowie bei den beteiligten Vereinen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.