Utz Claassen ist Ehrengast

(Kommentare: 0)

Topmanager spricht auf dem Jahresempfang der Stadt Wildeshausen

Wildeshausen. Prof. Dr. Utz Claassen ist Ehrengast und Festredner beim Jahresempfang 2014 der Kreisstadt Wildeshausen am Freitag, 21. Februar. Das teilte die Verwaltung heute mit. Claassen ist Unternehmensberater, Unternehmer, Wissenschaftler, Publizist und Buchautor. Als einzigen deutschen Manager seiner Generation seien ihm drei große Unternehmenssanierungen gelungen, heißt es in der Ankündigung.

Ende 2013 erschien Claassens neues Buch “Unbequem – konsequent erfolgreicher als andere” im Ariston Verlag. Darin beschreibt er die Handlungsmaximen, die sein Leben, seine Karriere geprägt haben. Er spricht Klartext über aktuelle Themen aus Politik und Wirtschaft.

Trotz der Erfolge ist die Person Utz Claassens nicht unumstritten. Von Mai 2003 bis September 2007 war er Vorstandsvorsitzender des Energieriesen EnBW. 2005 geriet er ins Ermittlungsvisier der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen des Verdachts der Bilanzfälschung. Das Verfahren wurde im Mai 2006 eingestellt.

Seinen Abgang bei EnBW ließ er sich mit einem außergewöhnlich hohen Übergangsgeld abgelten, welches in der Öffentlichkeit heftig diskutiert wurde. Auch wurde immer wieder Claassens Führungsstil drang vonseiten seiner Mitarbeiter und Geschäftspartner kritisiert.

Utz Claassen ist Gründer, Mehrheitsaktionär und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Syntellix AG, einem Medizintechnik-Unternehmen aus Hannover. Darüber hinaus ist Claassen Honorarprofessor am Institut für Controlling an der Leibniz Universität (Hannover) und Botschafter der Leibniz Universität. Zudem ist er Mitglied in Beiräten zahlreicher Verbände und mittelständischer Unternehmen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.