Venenleiden Krampfadern

(Kommentare: 0)

Vortragsabend im Krankenhaus Johanneum

Zu einem Expertenvortrag mit dem Thema „Das geschwollene Bein – Diagnostik und Therapie von Venenerkrankungen“ das Krankenhaus Johanneum ein. Ab 19.30 Uhr wird Dr. Falk Theil, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, im Café Johanneum über chronische Venenleiden wie Krampfadern aufklären und moderne Diagnose- und Therapieverfahren anhand von Beispielen veranschaulichen.

„Krampfadern gelten als häufigste Venenerkrankung. Nicht selten leiden die Betroffenen unter schweren, geschwollenen Beinen“, so der Facharzt für Angiologie. In seinem Vortrag möchte Theil darauf hinweisen, dass Krampfadern eine ernstzunehmende Erkrankung sind. Bei jedem vierten Betroffenen sei im Laufe des Lebens eine Therapie erforderlich, um gefährliche Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Im Vortrag geht es aber auch um wirksame Vorbeugemaßnahmen, die das Risiko von Venenerkrankungen deutlich verringern können.

Im Anschluss besteht ausreichend Zeit für Fragen aus dem Publikum.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.