Verrauchte Küche

(Kommentare: 0)

Bewohner retten sich selbst

Wildeshausen. Ein Gegenstand auf einem eingeschalteten Ceranfeld sorgte am Montagabend für einen Feuerwehreinsatz in der Westerstraße. Um 18.50 Uhr liefen die Funkmeldeempfänger der Feuerwehr Wildeshausen. Ein Wohnungsbrand im Obergeschoss eine Wohn- und Geschäftshauses wurde gemeldet.

Beim Eintreffen der 32 Einsatzkräfte hatten sich die Bewohner bereits in Sicherheit gebracht. Zwei Passanten unternahmen erste Löschversuche. Die Feuerwehr kontrollierte die Wohnung und entrauchte das Gebäude mit einem Überdrucklüfter. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Vorsoglich war auch ein Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes angerückt. Personen wurde jedoch nicht verletzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.