Voll war's in Wildeshausen

(Kommentare: 0)

Schnäppchenmarkt erfreute Besucher und Kaufleute

Wildeshausen. Das Wetter meinte es gut am Sonntag mit dem Handels- und Gewerbeverein (HGV): Rechtzeitig zum Schäppchenmarkt zeigt sich der Sommer noch einmal von seiner besten Seite. Bei strahlender Sonne bummelten mehrere tausend Besucher durch die Straßen der Innenstadt. Ein abwechslungsreiches Programm und viele Schnäppchen in den Geschäften sorgten für Abwechslung. Am Abend zeigten sich die Organisatoren des HGV überaus zufrieden mit der Resonanz auf den verkaufsoffenen Sonntag.

Auf dem Marktplatz lud eine überdimensionale Hüpfburg zum Herumtollen ein. Foto: Lisa Fritsche
Auf dem Marktplatz lud eine überdimensionale Hüpfburg zum Herumtollen ein. Foto: Lisa Fritsche

Neben vielen attraktiven Angeboten in den verschiedenen Geschäften hatte der HGV besonders für die kleinen Besucher, die Kunden von Morgen, einiges aufgeboten.
Auf dem Marktplatz lud eine überdimensionale Hüpfburg zum Herumtollen ein. Eine Bimmel-Bahn zog unermüdlich ihre Runden durch Hunte- und Westerstraße. Und auch das obligatorische Ponyreiten erfreute sich wieder großer Beliebtheit.

Bei strahlender Sonne bummelten am Sonntag mehrere tausend Besucher über den Schnäppchenmarkt in Wildeshausen. Foto: Lisa Fritsche
Bei strahlender Sonne bummelten am Sonntag mehrere tausend Besucher über den Schnäppchenmarkt in Wildeshausen. Foto: Lisa Fritsche

Neben den Händlern kamen auch die Gastronomen auf ihre Kosten. Cafés und Eisdielen waren gut besucht.

Auf dem Stellmachplatz am Stadthaus veranstaltete die Tierschutzgruppe Wildeshausen einen großen Flohmarkt. Foto: Lisa Fritsche
Auf dem Stellmachplatz am Stadthaus veranstaltete die Tierschutzgruppe Wildeshausen einen großen Flohmarkt. Foto: Lisa Fritsche

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.