Von der Endlichkeit des Seins

(Kommentare: 0)

Gesprächsabend der Hospizhilfe zum Thema Sterben und Trauer

Wildeshausen (pm). Unter dem Titel „Von der Endlichkeit des Seins“ steht am Dienstag, 13. September, um 19.30 Uhr im Seminarraum des Krankenhauses Johanneum der Gesprächsabend mit Ulla Meier-Sperling von der Hospizhilfe Wildeshausen. Die ausgebildete Sterbe- und Trauerbegleiterin möchte an diesem Abend Hilfestellung anbieten und Wegbegleiterin in der letzten Lebensphase sein.
„Es geht um den Abschied von der Verleugnung des Todes. Nur wenn wir über ihn reden,
ihm gleichsam in die Augen schauen, wird er einen Teil seines Schreckens einbüßen“, erklärt Ulla Meier-Sperling. „Wir erkennen dann, dass das Wunder des Lebens ohne ihn nicht denkbar wäre, und wir auch im Sterben nicht die Menschenwürde verlieren.“
Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Seminarraum des Krankenhauses (Zugang über Parkplatz Deekenstraße) statt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 9?