Voten für einen Traumspielpark

(Kommentare: 0)

Stadt Wildeshausen beteiligt sich an Aktion von Radio FFN

Wildeshausen/Hannover. Einen Traumspielpark könnte es demnächst vielleicht in Wildeshausen geben. Dann jedenfalls, wenn die Stadt und ihre kleinen und großen Bürgerinnen und Bürger bei der gleichnamigen Aktion von Radio FFN gewinnen.
Der Radiosender aus Hannover verschenkt gemeinsam mit der Stiftung Sparda-Bank Hannover einen Traumspielpark im Wert von 140.000 Euro.
Der Traumspielpark wurde von einer FFN-Kinder-Jury kreiert und besteht aus Piratenschiff, -festung und -turm, einer Seilbahn, jeweils einer Vogelnest-, Pendelsitz- und Rotoschaukel, einer Balancieranlage und vielem mehr.
Noch bis zum 27. April läuft die Bewerbungsfrist. Auf Anregung von Wildeshauser Eltern hat die Stadt ihre Bewerbung bereits eingereicht. Danach heißt es dann eifrig auf der Webseite von FFN für das Projekt in Wildeshausen zu voten. Jede Stimme zählt.
„Wenn wir gewinnen, möchten wir den Spielplatz am Burgbergpark aufwerten“, kündigte Bürgermeister Jens Kuraschinski an.
Das die Wildeshauser gemeinsam viel schaffen können, haben sie bereits bei der Sommertour von Radio NDR 1 Niedersachsen, dem Konzert von Revolverheld in der Realschule gezeigt, das von Hit Radio Antenne organisiert wurde, oder auch beim Frühlingserwachen von Radio Bremen 4.

Alle Informationen zur Traumspielparkaktion von Radio FFN gibt es unter www.ffn.de/traumspielpark/

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.