Wildeshausen guckt EM

(Kommentare: 0)

Public Viewing macht Europameisterschaft zum Gemeinschaftserlebnis

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Morgen rollt er also wieder, der Ball, der für Millionen die Welt bedeutet. Mit dem Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien am Freitagabend beginnt die 15. Europameisterschaft, die in Frankreich ausgetragen wird. Auch in Wildeshausen kann man die Spiele um die EM-Trophäe wieder gemeinsam verfolgen. Das geht zuhause auf dem heimischen Sofa, deutlich mehr Stimmung wird jedoch beim Public Viewing aufkommen, das es unter anderem in der Brasserie und im Franziskaner, aber auch im LiLi-Servicekino gibt.

Wie schon bei der WM 2014 gibt auch bei der EM 2016 Public Viewing im LiLi-Servicekino   und in der Brasserie / Franziskaner. Archivfoto: Martin Siemer
Wie schon bei der WM 2014 gibt auch bei der EM 2016 Public Viewing im LiLi-Servicekino und in der Brasserie / Franziskaner. Archivfoto: Martin Siemer

In der Brasserie und im Biergarten des Franziskaners werden zunächst die Vorrundenspiele der DFB-Elf übertragen. Sollten es Jogi Löws Jungs dann in die K.O.-Runde schaffen, zieht das Public Viewing auf den Marktplatz um. Eine große Leinwand ermöglichst dort bestes Fußballerlebnis.
Auch im LiLi-Servicekino werden alle Spiele mit deutsche Beteiligung auf der Kinoleinwand gezeigt. „Wir verwandeln unser Kino wieder in ein Luxusstadion, in dem die Spiele wieder in bequemen Kinosesseln verfolgt werden können“, versprechen Michael Prochnow und Heinz Rigbers vom Kino.
Alle Deutschlandspiele sind in allerbester Sony-HD-Qualität zu sehen, und dazu im 5.1.-Kanal-Kinosound. In den Halbzeitpausen gibt es schon Appetithäppchen für die kommenden Kinohighlights.
Wie in der Brasserie und im Franziskaner ist auch im LiLi-Servicekino der Eintritt für die Fußballübertragungen frei. Im Kino ist Einlass jeweils 30 Minuten vor Anpfiff.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?