Wildeshausen voll europäisch

(Kommentare: 0)

Austauschschüler aus Spanien und Frankreich zu Gast

Wildeshausen. Das Deutschland und damit auch Wildeshausen mitten in Europa liegt, merkt man dieser Tage intensiv. Gleich drei Schülergruppen aus Spanien und Frankreich sind zu Gast in der Kreisstadt.

Am Mittwoch empfing Bürgermeister Dr. Kian Shahidi 12 Schülerinnen und Schüler des "Collegio Santa Maria Micaela“ aus Madrid. Sie verbringen ihren einwöchigen Aufenthalt gemeinsam mit den beiden Lehrern Mayte Ballesteros und Sergio Cano am Gymnasium Wildeshausen. Bereits zum elften Mal findet dieser Schüleraustausch statt.

 

Am Donnerstag waren dann zehn Schülerinnen und Schüler aus dem Collége in Boussac im französischen Limousin Gast im Stadthaus. Sie besuchen noch bis zum 2. April die Realschule Wildeshausen. Begleitet werden sie von Lehrerin Alrun Wehl, einer gebürtigen Deutschen und Didier Petit, einem Vater eines der Schüler.

Nur eine Stunde später kam dann 16 Schülerinnen und Schüler aus Sierentz aus dem Elsass ins Stadthaus. Sie sind ebenfalls bis zum 2. April zu Gast am Gymnasium Wildeshausen.Shahidi betonte, dass mit den Schüleraustauschprogramm Europa ein Stück mehr zusammengeführt wird.

Die Gäste nehmen am regulären Unterricht am Gymnasium oder der Realschule teil. Nachmittags steht ein vielfältiges Freizeitprogramm auf dem Stundenplan. Es gibt unter anderem Stadtrundgänge, Fahrradtouren und Ausflüge zum Beispiel nach Bremen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?