Für die Bodelschwinghschen Anstalten

(Kommentare: 0)

Altkleidersammlung für Bethel bis 19. Februar

Harpstedt. Die traditionelle Altkleidersammlung zugunsten der Bodelschwinghschen Anstalten in Bielefeld/Bethel läuft ab Dienstag, 11. Februar in der evangelischen Kirchengemeinde Harpstedt bis Mittwoch, 19. Februar. Danach kann keine Altkleidung mehr angenommen werden. Gesammelt werden tragbare und weiter verwendbare Oberbekleidung, Unterwäsche, Tisch- und Bettwäsche, Federbetten und tragbare Schuhe (paarweise gebündelt), aber keine Textilabfälle.

Plastiksäcke für die Altkleider sind Montag und Dienstag vormittags im Kirchenbüro, I. Kirchstraße 2, erhältlich. Dort und zu den Zeiten können auch die Briefmarken – gegebenenfalls auch mit den Umschlägen – abgegeben werden.

Abgabestellen für die Altkleider sind in der Zeit von 8 bis 18 Uhr das Hotel „Wülfers Gasthaus“ in Groß Ippener und die Garage zwischen dem „ersten Pfarrhaus“, I. Kirchstr. 2 und dem „Charisma“ in Harpstedt. Es wird gebeten, die Säcke möglichst weit hinten in der Garage und Carport aufzustapeln und nicht nur vorne, möglicherweise ungeschützt vor Regen.

Diakonische Einrichtungen, die auch auf Spenden angewiesen sind, werden zurzeit besonders gefordert. Laufende Geldspenden fließen oft spärlicher.Die Altkleider und Briefmarken als Sachspenden können aufgearbeitet, einem guten Zweck zugeführt werden und den Haushalt der diakonischen Einrichtung entlasten. Behinderte Menschen werden je nach ihrem Leistungsvermögen dabei eingesetzt und führen eine sinnvolle Tätigkeit aus.

Zurück

Einen Kommentar schreiben